Home / Lokales / „Ihr Tun macht Augen leuchten!“: Dankabend für die Ehrenamtlichen des Kreisalten- und Pflegeheimes Werneck

„Ihr Tun macht Augen leuchten!“: Dankabend für die Ehrenamtlichen des Kreisalten- und Pflegeheimes Werneck


Sparkasse

LANDKREIS SCHWEINFURT – „Ihr Tun macht Augen leuchten!“: Das war die zentrale Aussage von stellvertretendem Landrat Paul Heuler (Bild) beim Dankabend für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Kreisalten- und Pflegeheim Werneck. Heuler stellte das Engagement der Bürgerinnen und Bürger heraus – diese Veranstaltung soll einmal im Jahr die Wertschätzung seitens des Landkreises an über 60 Ehrenamtliche ausdrücken. er dankte auch im Namen der ebenfalls anwesenden Bürgermeisterin des Marktes Werneck, Edeltraud Baumgartl.

Auch Simone Falkenstein, Geschäftsführerin der landkreiseigenen Einrichtung, sowie Frau Kirby, Leiterin des Sozialdienstes im Haus würdigten ebenfalls das vielfältige Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Dies gehe weit über einen kurzen Besuch bei einem, der womöglich verwandtschaftlich verbundenen Heimbewohner hinaus. Auch einsame Heimbewohner kommen in den Genuss von Kartenspiel-Runden, Spaziergängen, auch mit dem Rollstuhl, Besuchen mit Tieren, von Nähen und Basteln, religiöser Begleitung der Heimbewohner, Sterbebegleitung und vielen anderen Varianten der Hilfe. Erfreulicherweise sei der Kreis der Ehrenamtlichen im letzten Jahr gestiegen.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Als Zeichen des Dankes wird dieser Ehrenabend mit einem Essen von Küchenchef  Maas und seiner Crew und mit einem kleinen Präsent gepflegt.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.