Home / Gastronomie / 10. Stadtfest Schweinfurt am 30. und 31. August: Eines der großen Ereignisse der Region feiert Jubiläum

10. Stadtfest Schweinfurt am 30. und 31. August: Eines der großen Ereignisse der Region feiert Jubiläum


Pressebeck

SCHWEINFURT – Am letzten August-Wochenende feiert Schweinfurt sein Fest der Feste – und das bereits zum 10. Mal. Zu diesem Jubiläum erwartet die Besucher ein attraktives, vielfältiges Programm mit interessanten Aktionen für Groß und Klein. Getreu dem Motto „Fest der Plätze, Fest der Familie“ laden neue und bekannte Attraktionen zum Genießen, Informieren, Shoppen und Sich-Treffen ein.

Erstmals beim Stadtfest Schweinfurt wird für den Platz der Industrie der Platz oberhalb der Harmonie genutzt. Unter anderem präsentieren sich SKF und ZF mit einem spannenden Konzept. Das sich in unmittelbarer Nähe befindende kleine Industriemuseum an der Gutermannpromenade wird ebenfalls seine Tore öffnen.


Hartmann



Mit der Fit & Aktiv Erlebniswelt von Viktoria Rebensburg, dem Skatemobil des Bayerischen Landessportverbandes und dem Spielbus Max wird der Skatepark an der Stadtmauer zum Erlebnisbereich für Jung und Alt. Auch der Stadtverband für Sport wird sich in diesem Bereich mit eigenen Aktionen, unter anderem mit einem Jugend Straßen-Fußballcourt, beteiligen.


Nach einem Jahr Pause ist der Platz der Kulturen auf dem Georg-Wichtermann-Platz wieder dabei. Zusammen mit „gern daheim“ bieten verschiedene Organisationen dieses Mal über zwei Tage, Freitag und Samstag, ein abwechslungsreiches Programm, das Schweinfurt und seine vielen prägenden Kulturen im Mittelpunkt hat. Außerdem sorgt das neue Partyareal powered by Schäflein unter der Leitung von Feel Contacts am Zeughaus für Stimmung.

Aber auch beliebtes Bekanntes findet man auf dem Stadtfest Schweinfurt. So bleibt der Dreh- und Angelpunkt die Stadtwerke Schweinfurt-Bühne am Marktplatz. Dort erwartet die Gäste an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Showprogramm mit Musik, Interviews und dem Stadtfest Schweinfurt-Spiel. Am Samstagnachmittag gegen 18 Uhr verleiht „Schweinfurt erleben“ wieder das „Goldene Schörschle“, einen Preis für besonders gelungene Fassaden- oder Außengestaltung in der Schweinfurter Innenstadt. Am Abend werden spektakuläre Bands wie „NUMBER NINE … the First Generation“ den Marktplatz in eine große Partyzone verwandeln.

Ein atmosphärischer Höhepunkt ist alljährlich der Genussbereich Weinland an der Stadtmauer. Unter anderem begeistern dort die drei smarten Herren von „The Beefees“ am Freitag auf der SWG-Bühne mit viel Rock’n’Roll die Zuschauer. Im Bierland am Martin-Luther-Platz, präsentiert von der Brauerei Roth, zeigen mehrere Brauereien ihre Sortenvielfalt. Hier darf mit den Stimmungsbands geschunkelt und gefeiert werden.

Am Stadtstrand finden alle beim Strandfestival ihr Angebot, die Party stehen. Verbunden wird das Ganze vom Platz der Industrie an mit einer besonderen Illumination. Auch an der Mole 9, Schweinfurts neuer Attraktion an der Gutermann-Promenade, gibt es viel zu erleben. Wie gewohnt sind die Macarena Bar mit karibischer Musik und die Bühne der Gelateria Del Corso in der Spitalstraße wieder mit am Start.

Ein absolutes Muss ist die offizielle Stadtfest Schweinfurt Afterparty. Der „Tante Suzie´s PopUpEvent“ im Alten Eichamt, Am Oberen Marienbach 2/1/2“ sorgt in dieser einzigartigen Location am Freitag und Samstag von 20 bis 3 Uhr dafür, dass diejenigen, die auf DJs stehen, auf Ihre Kosten kommen.

Lokale Gastronomen, Weinbauern und Bierbrauer kümmern sich bestens mit zahlreichen kulinarischen Spezialitäten um das leibliche Wohl der Stadtfestbesucher. Von Original Rhöner Wildschweinbratwürste, traditionellen Steaks und Bratwurst, über Handbrot bis zur Pizza ist für jeden Geschmack und Lifestyle was dabei.

Untertags sorgen originelle Walking Acts für optisch und akustisch spektakuläre Unterhaltung. Viele Einzelhändler laden mit besonderen Aktionen, die besten dieser Aktionen werden dann mit Unterstützung der VR-Bank Schweinfurt präsentiert.

Gewinnspiel und Stadtfest TV

Zum 10. Stadtfest gibt es auch ein Gewinnspiel mit Preisen, die es zum Teil so nicht zu kaufen gibt. Alle Infos dazu gibt es auf www.stadtfest-schweinfurt.de, www.facebook.com/stadtfest/ . Mitmachen lohnt sich

Nach dem großartigen Erfolg von Stadtfest TV im letzten Jahr mit über 60.000 Zuschauern, wird auch das Jubiläums-Stadtfest per Livestream über Facebook übertragen. Am Freitag, den 30.08. und am Samstag, den 31.08. sendet Stadtfest TV live. Die stationäre Kamera auf dem Marktplatz behält die Hauptbühne im Fokus, eine mobile Kamera sendet live oder aufgezeichnete Sequenzen von den anderen Plätzen und aus der Interview- und Moderationsecke im Backstage Bereich auf dem Marktplatz. Natürlich kann jedoch keine noch so schöne Liveübertragung das Erlebnis und den Besuch beim Stadtfest wettmachen. Daher soll dieses Angebot vor allem Appetit machen, sich ins Stadtfest Schweinfurt 2019 zu stürzen und die Reichweite Schweinfurts stärken. Die Übertragung wird gezeigt auf www.facebook.com/stadtfest

Das ausführliche Programm zum Stadtfest Schweinfurt gibt es immer aktuell auf www.stadtfest-schweinfurt.de, http://www.facebook.com/stadtfest/ und www.instagram.com/stadtfest.schweinfurt

Foto: Peter Leutsch

Alle Bands und Bühnen

Freitag, 30. August

Show- und Hauptbühne der Stadtwerke Schweinfurt am Marktplatz
14 Uhr: Neonbeige – Ob smoother Dinner-Jazz, Tanz oder die richtige Portion Party, das Programm ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Jazz, Soul, Disco, 80ern, 90ern bis hin zu Aktuellem. Und auch der ein oder andere längst vergessene Song wird wieder hervorgekramt. Spaß, Groove und die gemeinsame Leidenschaft für die Musik stehen dabei im Mittelpunkt.
20-0 Uhr: 4Tex – Gute Laune Rock- und Popmusik mit der Band die seit 20 Jahren immer noch in Originalbesetzung spielt – dabei immer bodenständig, musikalisch aber keinesfalls stehengeblieben! Vor allem eine enge Freundschaft und der damit verbundene Spaß an der Musik stehen bei der sechsköpfigen Band immer im Vordergrund. Da kann es dann auch mal sein, dass das Programm einer spontanen Session mit Gastmusikern weichen muss.

Bierland, Martin-Luther-Platz
18 Uhr: Wander Blech – Grenzenlose Blechmusik – die fünf jungen Musiker aus dem Raum Werneck, begeistern ihr Publikum mit traditioneller Blasmusik – heftig gespielt –  aber auch mit klassischer Musik und speziell ausgewählten Schlagerhits . Auch im Jazz, Dixie und Ragtime fühlen sie sich wie zu Hause.
19-0 Uhr: Bayernkracher – Von Alpenrock & Volksmusik, über Partykrachern aus der Aprés-Ski-Szene bis hin zu den angesagtesten Pop-, Rock- und Discohits der vergangenen Jahre und brandaktuellen Charts ist für jeden etwas dabei. In einer mitreißenden und humorvollen Bühnenshow, bei der selbst das Publikum „mitten drin, statt nur dabei“ ist, lassen die sie das Bierland zu einem besonderen Erlebnis werden.

Weinland, Stadtmauer
16 Uhr: G-Rex – Balladen, Soul, Rock, Pop – Unplugged. Mitsing-Effekt garantiert!
20-0 Uhr: The Beefees – Drei smarte Herren, ein Kontrabass und viel Rock’n’Roll.

Platz der Kulturen, Georg-Wichtermann- Platz
20 Uhr: Big Band der Musikschule Schweinfurt unter der Leitung von Klaus Hammer mit Hits aus der Swing-Jazz-Aera über Latin-, Soul- bis hin zu Rock und Pop.

Platz der Bewegung, Zeughaus
15 Uhr: Moderationen mit Musik, Tanz und Sport.
16 Uhr: Querbeat – Spielfreudige Musiker aus der Region rocken querbeet durch den Garten der Rockmusik und bringen viel Straßenmusik-Feeling mit. Von Elvis Presley, Little Richard und Sam Cook, über die Stones, Beatles und CCR bis hin zu The Police, Journey und Queen – Classic-Rock mit Ohrwurmgarantie und Feel-Good Vibes.
19-0 Uhr: DJ Matze & Franky – Egal ob in Clubs oder auf großen Events, es gibt kaum ein DJ-Duo mit solch einer langjährigen Bühnenerfahrung. Mit ihren Hits für Jung und Alt sorgen die beiden für eine ausgelassene Stimmung und bringen jeden zum Tanzen.

Weitere Bühnen:

Stadtstrand
20-0 Uhr: ZULU – Zwischen Dream Pop und Indie, zwischen Mensch-Sein und Digital-Leben, die drei Musiker aus Würzburg erobern die Herzen von Fans, Kritikern, Radios und Musikblogs im Sturm.

Gelateria del Corso, Spitalstraße
20 Uhr: Monkeyman & Band – Funky Interpretationen von Pop- und Rockmusik. Energiegeladene Sounds werden wie immer fresh and funky und mit viel Spaß präsentiert.

Macarena Bar, Spitalstraße/Reisebüro Bavaria
20 Uhr- Karibisches Feeling mit tropischen Cocktails und karibischer Musik

Die offizielle Stadtfest Schweinfurt Afterparty im Alten Eichamt, Am Oberen Marienbach 2/1/2
20 Uhr: Tante Suzie´s „PopUpEvent“ – Im alten Saal: 90er & 2000er mit „Die Hitfabrikanten“, im Eichzimmer mit DJ M-Why & DJ Enjoey

Samstag, 31. August

Show- und Hauptbühne der Stadtwerke Schweinfurt am Marktplatz
12:00 Uhr: Brass Brachial – Rock/Pop/Oldies mit Bläsersound. Die 9-köpfige Band aus dem Raum Schweinfurt verbindet eine langjährige Freundschaft, viele lange Nächte und die Liebe zur Musik. Neben Gitarre, Bass, Drums und Piano zelebrieren sie mit einer brachialen Bläser-Section Oldies bis hin zu aktuellen Hits auf und begeistern damit ihr Publikum.
15:45 Uhr: Audio Street Duo – Die beiden Musiker spielen eine große Bandbreite ihrer Lieblingshits aus Funk, Soul, Rock und Pop der letzten 40 Jahre. Kleine Besetzung und doch ein kompletter Sound!
20-0 Uhr: Number Nine – The First Generation –Let´s Rock!! Alle, die auf die guten alten Rock-Klassiker von Journey, Rainbow, Whitesnake, van Halen, Judas Priest, Foreigner, Deep Purple und vielen anderen abfahren, sind hier genau richtig. Bei dem rockigen Auftritt wird den Classic-Rock-Songs vergangener Jahrzehnte die wohlverdiente Ehre erwiesen und mit einer rockigen Hommage an die großen Rock-Songs Ende des 20. Jahrhunderts geht es auf einen musikalischen Time-Trip.

Bierland
16 Uhr: Köhler Musikanten – Musikant zu sein ist etwas ganz besonderes, da sind sich die Mitglieder der Köhlerkapelle Dingolshausen einig. Seit über 30 Jahren bringt sie die Liebe zur Blasmusik
zusammen – und nun auch auf dem Schweinfurter Stadtfest. Eine Spezialabordnung der Blasmusikliebhaber wird auf der Bierlandbühne mit Polkas,
böhmischen Musikstücken und fränkischen „Grüßen aus Dingolshausen“ für zünftige
Unterhaltung sorgen.
19-0 Uhr: Die Hessentaler – Partystimmung pur mit Best of Volxx-Hits, Party und Rock

Weinland
12 Uhr: Ben Stone – Eine Hommage an die Rock- und Bluesklassiker der 60er und 70er Jahre.
16 Uhr: Hartbeat – Von Bon Jovi über Beatles- Klassiker bis hin zum schweißtreibenden Deep Purple- Rocker. Gespielt wird, was gefällt.
20 Uhr: High Five – Typische Partysongs und Rock-Klassiker, gepaart mit eigenen Interpretationen aktueller Charthits. Von laut bis leise, da ist garantiert für jeden etwas dabei!

Platz der Kulturen, Georg-Wichtermann- Platz
20:30 Uhr: Kuba Libre – mit ihrem heißem Latinsound zaubert die Band karibische Lebensfreude auf die Bühne.

Platz der Bewegung, Zeughaus
14 Uhr: Moderationen mit Musik, Tanz und Sport
16 Uhr: Monkeyman & Band – Müssen wir Monkeyman noch vorstellen? Mit funky Interpretationen von Pop- und Rockmusik ist die Band immer auf der Seite derer, die sich bewegen und tanzen wollen. Druckvolle und energiegeladene Sounds werden wie immer fresh and funky und mit viel Spaß präsentiert.
19:30-0 Uhr: Clueless – Nach seiner Top40-Teilnahme bei „The Voice of Germany“ 2016 sammelte Flávio Martins fünf ambitionierte Musiker um sich, um fortan mit seiner eigenen Band zu touren. Mit den außergewöhnlichen Stimmen von Corinna und Flávio an der Spitze hat sich die Band modernen Sounds aus Pop, RnB und Latin verschrieben. Ein einzigartiges Programm, das niemand stillsitzen lässt!

Stadtstrand
18-0 Uhr: Zappelimbiss – Der Imbisswagen der etwas anderen Art. Dank des Umbaus zur mobilen All-in-One-Bühne werden hier statt heißen Würstchen saftige Beats geboten. Die komplett integrierte Musik- und Lichtanlage garantiert dabei eine ordentliche Portion Spaß. Am Stadtfest verwöhnen Phyl [Zappel-Imbiss], Jendrik De. & Cologne [Musik ohne Zeit] und Flokati [Flauschig Records] mit ihren elektronischen Beats (Elektro/ Deep House/ Techno). Zappeln ist Programm!

Weitere Bühnen:

Gelateria del Corso, Spitalstraße
19 Uhr: Sunset 3 – das Trio transportiert mit viel Spaß, Freude und einem umfangreichen Repertoire von Rock, Pop, Oldies bis zum Schlager gute Laune direkt zu den Zuhörern.

Macarena Bar
Karibisches Feeling verbreitet die bereits legendäre Bar des Bavaria Reisebüros vor der Spitalstr. 20 mit tropischen Cocktails und karibischer Musik

Die offizielle Stadtfest Schweinfurt Afterparty im Alten Eichamt, Am Oberen Marienbach 2/1/2
20 Uhr – Tante Suzie´s „PopUpEvent“ – Im alten Saal: Mixed mit Chris Night & Caprice, im Eichzimmer: Elektronisch mit Claudius, Curd Weiss b2b Flokati

Walking Acts in der gesamten Innenstadt:

Auftrittszeiten: jeweils Freitag 16-20 Uhr und Samstag 12-16 Uhr, bzw. 13 bis 17 Uhr
Wanderblech – Grenzenlose Blechmusik
Bateria Caliente – Frankens heißeste Samba Gruppe
Un Poco Loco – Ein Gaukler wie es keinen zweiten gibt
Musikfreunde Waldsachsen – Zünftige Blasmusik
Bob ist Dein Onkel – Perlen der Musikgeschichte

Mit Sonderbussen zum 10. Schweinfurter Stadtfest

Zum 10. Schweinfurter Stadtfest werden am Freitag, den 30. August sowie am Samstag, den 31. August die Fahrzeiten der Stadtbusse verlängert. So haben die Besucher des Stadtfestes die Möglichkeit, das Auto stehen zu lassen und bis in die Nacht mit dem Stadtbus nach Hause zu fahren.

„Es freut uns, dass am Wochenende nicht nur der Sommer, sondern auch unsere Fahrzeiten in die Verlängerung gehen. Mit den Stadtbussen haben Sie nicht nur kürzere Wege zu allen Veranstaltungsorten, Sie sind auch sicher, preiswert und bequem unterwegs.“, so Harald Mendrock, Leiter des Verkehrsbetriebs.

Den genauen Fahrplan der Zusatzfahrten finden Interessierte im Internet unter
www.stadtwerke-sw.de/stadtbus/fahrplan/stadtfest-2019

Und warum nicht mit der Bahn anreisen?

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“

Mit Main-Spessart-Express und Mainfrankenbahn zum Stadtfest nach Schweinfurt

Zahlreiche Vergünstigungen für Bahnfahrer

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“ so lautet die Devise der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express!

Nutzen Sie für Ihre Freizeitaktivitäten die Bahn: Entspannt, bequem und ohne Parkplatzsorgen!

Beginnen Sie Ihre Fahrt mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express.

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express haben Sie mindestens Stundentakt und es bestehen zahlreiche Direktverbindungen zum Stadtfest.

Stadtfest Schweinfurt – eine ganze Stadt wird zur Festmeile

Am letzten August-Wochenende feiert Schweinfurt sein Fest der Feste und das bereits zum 10. Mal. Zu diesem Jubiläum erwartet die Besucher ein attraktives, vielfältiges Programm mit interessanten Aktionen für Groß und Klein. Getreu dem Motto „Fest der Plätze, Fest der Familie“ laden neue und bekannte Attraktionen zum Genießen, Informieren, Shoppen und Sich-Treffen ein.

Erstmals beim Stadtfest Schweinfurt wird für den Platz der Industrie der Platz oberhalb der Harmonie genutzt. U.a. präsentieren sich SKF und ZF mit einem spannenden Konzept. Das sich in unmittelbarer Nähe befindende kleine Industriemuseum an der Gutermannpromenade wird ebenfalls seine Tore öffnen.

Mit der Fit & Aktiv Erlebniswelt von Viktoria Rebensburg, dem Skatemobil des Bayerischen Landessportverbandes und dem Spielbus Max wird der Skatepark an der Stadtmauer zum Erlebnisbereich für Jung und Alt.

Nach einem Jahr Pause ist der Platz der Kulturen auf dem Georg-Wichtermann-Platz wieder dabei. Zusammen mit „gern daheim“ bieten verschiedene Organisationen dieses Mal über zwei Tage, Freitag und Samstag, ein abwechslungsreiches Programm, das Schweinfurt und seine vielen prägenden Kulturen im Mittelpunkt hat.

Außerdem sorgt das neue Partyareal powered by Schäflein unter der Leitung von Feel Contacts am Zeughaus für Stimmung.

Der Dreh- und Angelpunkt ist die Stadtwerke Schweinfurt-Bühne am Marktplatz. Dort erwartet die Gäste an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Showprogramm mit Musik, Interviews und dem Stadtfest Schweinfurt-Spiel. Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr verleiht „Schweinfurt erleben“ wieder das „Goldene Schörschle“, einen Preis für besonders gelungene Fassaden- oder Außengestaltung in der Schweinfurter Innenstadt.

Am Abend verwandeln spektakuläre Bands wie „Number Nine … the First Generation“ den Marktplatz in eine große Partyzone.

Ein atmosphärischer Höhepunkt ist alljährlich der Genussbereich Weinland an der Stadtmauer. Unter anderem begeistern dort die drei smarten Herren von „The Beefees“ am Freitag auf der SWG-Bühne mit viel Rock’n’Roll die Zuschauer.

Im Bierland am Martin-Luther-Platz, präsentiert von der Brauerei Roth, zeigen mehrere Brauereien ihre Sortenvielfalt. Hier darf mit den Stimmungsbands geschunkelt und gefeiert werden.

Am Stadtstrand finden alle ihr Angebot, die auf DJ und Party stehen. Verbunden wird das Ganze vom Platz der Industrie an mit einer besonderen Illumination.

Lokale Gastronomen, Weinbauern und Bierbrauer kümmern sich bestens mit zahlreichen kulinarischen Spezialitäten um das leibliche Wohl der Stadtfestbesucher. Von Original Rhöner Wildschweinbratwürste, traditionellen Steaks und Bratwurst, über Handbrot bis zur Pizza ist für jeden Geschmack und Lifestyle was dabei.

Untertags sorgen originelle Walking Acts für optisch und akustisch spektakuläre Unterhaltung. Viele Einzelhändler laden mit besonderen Aktionen, die besten dieser Aktionen werden dann mit Unterstützung der VR-Bank Schweinfurt präsentiert.

Schweinfurt erkunden – Tradition und Moderne erleben. Die Bahn bringt Sie hin.

Unter diesem Motto läuft bereits eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Schweinfurt mit der DB Regio Bayern.

Die Kooperation bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Ermäßigungen gibt es unter anderem im Museum Georg Schäfer, in der Kunsthalle, im Theater sowie im Jugendgästehaus der Stadt Schweinfurt.

Anreise mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express

Mit der Bahn stressfrei, bequem, preiswert und zudem gut für die Umwelt. Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express bieten mehrere Möglichkeiten an, um unkompliziert zum Stadtfest zu kommen. Mit den Haltepunkten Schweinfurt-Stadtbahnhof und Schweinfurt-Mitte sind Sie mitten im Geschehen. Nutzen Sie die Top-Ticket-Angebote der Bahn – vom Bayern-Ticket (für bis zu 5 Personen), über das Nacht-Ticket für Nachtschwärmer sowie das Regio-Ticket Main-Spessart bis hin zum Quer-durchs-Land-Ticket.

Sie kommen Sie mindestens stündlich nach Schweinfurt; von zahlreichen Städten und Gemeinden (z.B. Karlstadt/Main, Gemünden, Lohr, Bamberg) bestehen direkte Verbindungen.

Tipp

Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 10,60 Euro* für Hin- und Rückreise! Alle öffentlichen Verkehrsmittel (u.a. Bus und Straßenbahn) sind gratis.

Wenn Sie auf der Linie Frankfurt – Aschaffenburg – Würzburg – Haßfurt -Bamberg anreisen, geht`s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 10,00 Euro* für Hin- und Rückreise!

Wenn Ihre Hin- und Rückreise zwischen 18.00 Uhr Abend und 6.00 Uhr (Freitag, Samstag sogar bis 7 Uhr des Folgetages) früh liegt, geht es mit dem Bayern-Ticket Nacht am günstigsten: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 7,80 Euro*!

*bei fünf gemeinsam Reisenden

Weitere Informationen unter www.stadtfest-schweinfurt.de und www.bahn.de/bayern

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man komfortabel, zügig und entspannt an sein Reiseziel. Egal, ob beruflich oder privat – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen für eine bequeme, preiswerte und umweltfreundliche Reise.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).

Starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.

Seit Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) – Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.

Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.

Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.