Home / Lokales / 12.771 Einsätze in 2011: Die Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge des BRK-Kreisverbandes legten insgesamt 461.314 Kilometer zurück

12.771 Einsätze in 2011: Die Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge des BRK-Kreisverbandes legten insgesamt 461.314 Kilometer zurück


Eisgeliebt

Schweinfurt – Nach einem Unfall zählt meist jede Minute. Die Sicherstellung der rettungsdienstlichen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Schweinfurt wird im Schwerpunkt vom Bayerischen Roten Kreuz gestellt. Von den Rettungswachen in Schweinfurt und Gerolzhofen sowie mit dem Stellplatz in Werneck wurden im vergangenen Jahr insgesamt 12.771 Einsätze gefahren. Konkret waren darunter 2916 Notarzt- und 922 weitere Notfalleinsätze zur Rettung von Menschenleben.

Gemeinsam im Patientenfahrdienst und im Krankentransport werden steigende Transportzahlen in den vergangenen Jahren festgestellt. Gerade im Krankentransport sind die kontinuierlich steigenden Einsatzzahlen – bei einer ungefähr gleichbleibenden Bevölkerungsanzahl – ein deutlicher Hinweis auf eine hohe und qualifizierte Gesundheitsversorgung der Bürgerinnen und Bürger im Bereich Schweinfurt. Die kommende Veralterung der Gesellschaft lässt keine sinkenden Zahlen erwarten.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Mit 461.314 Kilometern ist die Laufleistung der Rettungs- und Krankentransportfahrzeuge auf einem weiteren Hoch der Geschichte. Die Notarzteinsatzfahrzeuge waren 75.089 km, die Rettungswägen 147.004 km und die Krankentransportfahrzeuge gar 212.521 km auf der Straße. Als einziger Betreiber eines besonderen Schwerlastrettungswagens in der gesamten Region Main-Rhön für schwere adipöse Patienten bis 300 Kilogramm konnte das BRK stolze 26.700 km Fahrleistung im vergangenen Jahr verzeichnen.


Rund um die Uhr sind die Rettungsfahrzeuge für die Bevölkerung besetzt. So hat das Roten Kreuz insgesamt im Berichtsjahr 71.304 ehren- und hauptamtliche Personalstunden erbracht – 47.381 Stunden davon alleine in der Notfallrettung. Nur durch die gemeinsame Durchführung von Ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern sind diese große Anzahl von Stunden überhaupt leistbar. Das BRK sucht daher immer Interessierte, die sich für ein Praktikum und eine Mitarbeit im Rettungsdienst ehrenamtlich interessieren. Ausbildung und ein nettes Team sind natürlich als Grundvoraussetzung vorhanden. Infos unter: www.facebook.com/BRK.Unterfranken oder direkt bei www.brk-schweinfurt.de – gerne auch per Mail an biber@brk-schweinfurt.de .


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.