Home / Lokales / 13 neue Pflegehelfer beim BRK: Zertifikate nach vier Wochen Qualifizierungsmaßnahme mit 170 Seminarstunden

13 neue Pflegehelfer beim BRK: Zertifikate nach vier Wochen Qualifizierungsmaßnahme mit 170 Seminarstunden


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) konnte nach einer vierwöchigen Qualifizierungsmaßnahme mit 170 Seminarstunden Zertifikate an dreizehn examinierte Pflegehelfer überreichen. BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer: „Gerade in Zeiten wo händeringend Pflegekräfte gesucht werden, ist diese Ausbildung ein sicherer Weg in eine neben- oder hauptamtliche Anstellung in einer Einrichtung. Doch nicht nur die berufliche Entwicklung – auch die gesellschaftliche Mitverantwortung in einer immer älter werdenden Gemeinschaft zeige die hohe moralische Kompetenz der Absolventen. Die Angehörigenpflege spielt in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle”,

Nur: Zur Pflege gehört auch eine gewisse Kompetenz und das Wissen darüber, wie man richtig mit internistischen und gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern bei alten Menschen umgeht. Die frisch examinierten Pflegehelfer haben diesbezüglich zumindest schon einmal ein solides Grundwissen, verfügen außerdem über Kenntnisse in Erster Hilfe, wissen, wie man Schmerzen lindert oder worauf bei der Ernährung zu achten ist. Eingesetzt werden können sie aber nicht nur im häuslichen, sondern natürlich auch – beruflich – im ambulanten, teilstationären oder stationären Bereich.


Winner Plus Nassfutter

Erste praktische Erfahrungen sammelten sie nach einem 80stündigen Theoriekurs bei einem Praktikum in verschiedenen Pflege Einrichtungen. Jürgen Dietz, Seminarleiter  und Jacqueline Kobe Pflegedienstleitung und Seminarleiterin, können den dreizehn Pflegehelfern den nun eingeschlagenen Berufsweg jedenfalls wärmstens empfehlen: “Sie werden überall mit offenen Armen empfangen!”


Das BRK wird selbst in naher Zukunft weitere Kursangebote auflegen; vom 24 Juni bis 19.Juli läuft schon die nächste Ausbildung zum Pflegehelfer. Diese Vollzeitmaßnahme dauert wie erwähnt vier Wochen, besteht jeweils hälftig aus Theorie und Praxis und kostet 350 Euro Kursgebühren; Geld, das zweifelsohne auch im familiären Sinne gut angelegt ist – oder auch den Grundstein für die künftige Karriere legen kann.

Das Foto (vom BRK) zeigt links Oliver Heps, BRK-Ausbildungsleiter, und dahinter BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer. Auf der rechten Seite (hinten) freut sich Gabi Siegmund, BRK-Sachgebietsleiterin Soziale Arbeit und daneben (hintere Reihe) Jürgen Dietz, BRK-Seminarleiter, über die erfolgreichen Absolventen er Qualifizierungsmaßnahme zum Pflegehelfer.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Maharadscha
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.