Home / Lokales / 17.000 Euro an Einzelpersonen und Familien: „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ befreite 2019 in 53 „Fällen“ aus einer großen Notlage

17.000 Euro an Einzelpersonen und Familien: „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ befreite 2019 in 53 „Fällen“ aus einer großen Notlage


Sparkasse

SCHWEINFURT – Bei der Familie aus dem Landkreis Schweinfurt kümmert sich die Mutter um die vier Kinder, der Vater geht einer Beschäftigung nach. Mit seinem Lohn und Kindergeld kommen sie gerade so über die Runden. Rücklagen zu bilden, daran ist wegen der angespannten Finanzlage nicht zu denken. Als kürzlich der Wäschetrockner seinen Geist aufgab, war eine Anfrage bei der Stiftung „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ die Rettung.

Die Kosten für die Anschaffung wurde von der 1993 von der Redaktion des Schweinfurter Tagblatts und der Diakonie gegründeten Stiftung übernommen.


Kindertafel Glühwein

Geholfen werden konnte laut einer Pressemitteilung der Stiftung auch dem alleinerziehenden Vater einer dreijährigen Tochter aus Schweinfurt. Die kleine, von der Trennung von Frau und Mutter schwer belastete Familie muss mit dem Arbeitslosengeld II auskommen, das der Vater bekommt. Die Stiftung finanzierte einen neuen Herd mit Backofen, das bisherige Gerät war nicht mehr zu reparieren. Die Anträge an „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ kommen überwiegend von den Sozialdiensten der Wohlfahrtsverbände Diakonie, Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen, von gesetzlichen Betreuern, pro Familia und der Migrationsberatungsstelle vom Paritätischen.

Im Jahr 2019 half die Stiftung 53 Mal und gab dafür rund 17000 Euro aus. Gegenüber dem „ruhigeren“ Vorjahr mit lediglich 34 Anträgen und einer deshalb auch geringeren Ausgabesumme sind die eingegangenen Anträge wieder auf das Maß der letzten Jahre angestiegen. Der für Verteilung der Gelder zuständige Beirat und Leiter der Sozialen Dienste bei der Diakonie, Uwe Kraus, lobte in diesem Zusammenhang die zuletzt geänderten Vergaberichtlinien und dem dadurch erweiterten Vergabespielraum . Die bisher für Einzelpersonen auf 150 und für Familien auf 300 Euro gedeckelte Beihilfe liegt jetzt bei 200 beziehungsweise 500 Euro. Auch die Wartezeit für einen neuen Antrag beträgt jetzt zwei statt vorher drei Jahre.


Die Akteure um die Rechtsanwältin und Kuratoriumsvorsitzende Christiane Michal-Zaiser und die Stiftungsvorsitzenden, der Journalist Karl-Heinz Körblein und Diakoniechef Jochen Keßler-Rosa, registrierten mit Freude das anhaltend gute Spendenaufkommen von bisher 14000 Euro in diesem Jahr. Die größten Beträge kamen von der Biblischen Gemeinde, dem Haus der Mode, der VR Bank und der Paul- und Susi-Hofmann-Stiftung. Für alle, auch den Kleinspendern, gab es für die Unterstützung ein herzliches Dankeschön.

Ermöglicht wird dadurch die erneute 10.000-Euro-Finanzspritze fürs Projekt „FIT beim Energiesparen – Energieberatung für einkommensschwache Haushalte“. FIT wurde durch die evangelische Landeskirche angestoßen und wird von der Diakonie weitergeführt. 2019 wurde eine solche Beratung in 59 oftmals von Stromsperren bedrohten Haushalten durchgeführt. In den meisten Fällen fanden die derzeit vier Energieberater, darunter zwei dafür ausgebildete Flüchtlinge, die Stromfresser, die bereits ausgetauscht wurden oder noch werden. Zum FIT-Projekt gehören auch eine Sozialberatung und Gespräche mit den Energieversorgern mit dem Ziel, drohende Energiesperren abzuwenden.

Demnächst wird die Geschäftsführerin der Stiftung, Elke Krug, einen neuen Flyer mit dem Team der Stiftung und hilfreichen Informationen wie der Kontonummer für Spenden herausgeben. Wer helfen will: „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ bei der Sparkasse Schweinfurt: IBAN DE15 7935 0101 0000 0323 26. Eine Spendenquittung wird auf Wunsch von der Diakonie ausgestellt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.