22. 08. 2017
Home / Business / PANGUANA – NEUES LAND: Johannes Schießl in der Sparkassengalerie Schweinfurt

PANGUANA – NEUES LAND: Johannes Schießl in der Sparkassengalerie Schweinfurt



SCHWEINFURT – Für die neue Ausstellung in der Sparkassengalerie hat Adolf Lutz, Kurator der Ausstellung, den Künstler Johannes Schießl nach Schweinfurt geholt. Jürgen Wagenländer, Vorstandsmitglied der Sparkasse Schweinfurt, begrüßte den Künstler und die Gäste. Zur Eröffnung sprach Andrea Brandl M. A., Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt.

Johannes Schießl wurde 1981 in Regensburg geboren. Er absolvierte das Studium der Kunstgeschichte an der Universität Regensburg. Es folgte von 2005-2011 das Studium der Freien Malerei/Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei den Professoren Lehnert und Chevalier. Johannes Schießl lebt und arbeitet heute in Nürnberg.

ANZEIGE:
DB

Im Herbst 2012 begleitete der Künstler Johannes Schießl, zusammen mit einer Gruppe Entomologen, die Peru Expedition der Zoologische Staatssammlung München (ZSM). Ziel: die Forschungsstation „Panguana“ der ZSM im Dschungel Ostperus.

Schiessl Sparkasse 0Doch diese Expeditionsbeteiligung sollte zu einem Wendepunkt in Schießls Schaffen führen. Nach zahlreichen künstlerischen Reisen und Expeditionen war ein Nullpunkt erreicht: Subjektive Imitation erlebter Realität begann den Künstler zusehend zu langweilen. Im Dschungel Ostperus begann Schießl mit Form und Farbe zu experimentieren und eingeschlichene Routine zu brechen.

Zurück im Atelier führte dies schließlich zu einem Umdenken: dem Verzicht auf Figürlichkeit. Über die Verarbeitung der Expeditionseindrücke hinweg entstand nun eine neue Serie größtmöglicher Experimentierfreude: „Neues Land“. Die Verwendung englischer Bildertitel bezieht sich hierbei nicht auf eine Anpassung anglizistischer Gesellschaftsformen, sondern auf den bewussten Einbezug musikalischer Songs, die für den Künstler ein sehr wichtiger Begleiter innerhalb des Schaffensprozesses darstellen.

Die Ausstellung in der Sparkassengalerie Schweinfurt beginnt mit den Zeichnungen aus dem Dschungel und führt über Abstraktionen dieser hin zu den Bildern der aktuellen Serie. Neues Land eben. Die Ausstellung in der Sparkassengalerie am Roßmarkt ist bis 6. Juni 2014 zu sehen. Sie ist Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und am Freitag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das Foto zeigt v. l. Jürgen Wagenländer (Vorstandsmitglied Sparkasse Schweinfurt), Andrea Brandl (Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt), Johannes Schießl, Adolf Lutz (künstlerischer Leiter der Sparkassengalerie)



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nach bewaffneten Überfallen auf Bankfiliale und Bäckerei: Fahndung mit Großaufgebot, Polizei bittet um Zeugenhinweise

SAAL AN DER SAALE / NÜDLINGEN - Am Dienstagmorgen hat ein Unbekannter zunächst eine Bankfiliale in Saal a.d. Saale überfallen und hierbei Bargeld erbeutet. Im Laufe des Vormittags versuchte der bewaffnete Täter dann noch erfolglos in einer Bäckerei in Nüdlingen Beute zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×