25. 03. 2017
Home / Familie & Gesundheit / Der singenden Winzer Gerhard Runge: Seine CD´s gibt´s jetzt auch in der Tourist-Information Schweinfurt 360°

Der singenden Winzer Gerhard Runge: Seine CD´s gibt´s jetzt auch in der Tourist-Information Schweinfurt 360°

SCHWEINFURT / DÜRRFELD – Die CDs des singenden Winzers Gerhard Runge aus Dürrfeld sind ab sofort auch in der Tourist-Information Schweinfurt 360° erhältlich. „Weinlieder“ heißt seine erste CD, „Ein Leben im Weinklang“ die Zweite.

Die Lieder handeln über die Liebe zum Wein. Der Hobbywinzer aus Dürrfeld ist Musiker mit Leib und Seele. In seinem Weinerlebnishof mit Weinstube und Winzerscheune bietet er Gästen die „Die musikalische Weinprobe“

ANZEIGE:
Darmkrebs-Vorsorge

Diese Weinprobe ist einzigartig in Franken. Denn Runge weiß: „Mit der Macht der Musik sind die Herzen vieler Weingenießer zu erreichen.“ Runge fühlt sich tief mit seiner fränkischen Heimat verwurzelt, das spiegelt sich auch in seinen Liedern wider.

Als Musiker war Gerhard Runge mit dem „Struwwelpeter-Sextett“ früher schon bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland unterwegs und zu Gast bei verschiedenen Fernsehsendungen und engagiert sich zusammen mit seiner Frau Heike als musikalischer Botschafter für das „Fränkische Weinland“.

Zusammen mit seinen langjährigen Weggefährten Bernd Wehner und Michael Schönmeier vom ehemaligen „Struwwelpeter-Sextett“ produzierte Gerhard Runge die zwei CD-Alben mit jeweils 14 neuen Titeln. Die erste CD „Weinlieder“ erschien im Dezember 2005, die zweite CD „Ein Leben im Weinklang“ im August 2009.

Mehr unter www.wein-friends.de

Bild: Tourist-Information Schweinfurt 360°



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Die Bilanz der Sparkasse Schweinfurt 2016: Solides Ergebnis auf dem Wachstumskurs, Digitalisierung, aber keine konservierende Käseglocke über den Filialen

SCHWEINFURT - Kontoauszüge über den Tresen schieben? Altmodisch! Überweisungen abgeben? Altmodisch! Aber Kunden zur Verfügung zu stehen mit Mitarbeitern, denen diese Kunden vertrauen - das, ja genau das hält die Sparkasse Schweinfurt keinesfalls für altmodisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.