19. 02. 2017
Home / Business / Fast ein Jahr Baumwipfelpfad Steigerwald in Ebrach: Es kamen fast schon 300.000 Besucher – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEOS

Fast ein Jahr Baumwipfelpfad Steigerwald in Ebrach: Es kamen fast schon 300.000 Besucher – MIT VIELEN FOTOS UND VIDEOS

EBRACH IM STEIGERWALD – Rund ein Jahr gibt es ihn nun: Den Baumwipfelpfad in Ebrach. Diese hölzerne Dauerbrücke, die sich vom Eingangsbereich die Bäume entlang schlängelt hin zum 42 Meter hohen Turm, den man wiederum problemlos durch ein Umkreisen bei angenehm geringer Steigung erklimmen kann.

Ja, dieser für rund zehn Millionen Euro gebaute Baumwipfelpfad Steigerwald gleich neben der Schwienfurter Landkreisgrenze hat sich in den ersten rund zwölf Monaten zu einer echten Touristenattraktion entwickelt. Was heißt entwickelt? Der Ansturm war von Beginn an gewaltig, ließ später auch kaum nach.

ANZEIGE:
Autohaus Löffler

Rund 25.000 Besucher kamen kostenfrei am Eröffnungs-Wochenende. Die kalkulierte und erhoffte Zahl danach wurde aber um Längen übertroffen: 282.000 Besucher sind es insgesamt, die bislang über den Baumwipfeln liefen. „200.000 Besucher könnten im nächsten vollen Jahr erreichbar sein; langfristig wäre es schön, wenn sich die Besucherzahlen zwischen 150.000 und 175.000 Besuchern einpendeln“, denkt mit Miriam Langenbucher die Leiterin des Baumwipfelpfades Steigerwald.

Es wird ein paar Aktionen geben demnächst: An Fasching, Ostern, dann durch lange Donnerstage, frühe Sonntage und gegebenfalls kleinere Themenspecials wie zu Halloween oder Weihnachten. Die genauen Details sind da aber noch ungeklärt und werden noch bekannt gegeben.

Die Termine für die „langen Donnerstage“ stehen schon fest: Dann öffnen die Kassen bis 20.30 Uhr und kann man bis 21.30 Uhr auf den Pfad. Und zwar am 20. und 27. Juli sowie am 03., 10., 17. 24. und 31. August. Die Termine für die „frühen Sonntage“ stehen ebenfalls schon fest: Ab 5.30 Uhr können Besucher das Gelände am 23. und 30. Juli sowie am 13. und 27. August betreten.

Kleinere Erweiterungen im Pfadbereich werden bis zur neuen Saison umgesetzt. Größere Erweiterungen sind eventuell über externe Partner an denkbar. Und natürlich steckt den Verantwortlichen ein Baumhaushotel als Thema im Hinterkopf. Das wäre dann die Krönung der Attraktion, wenn man im Bereich des Baumwipfelpfades Steigerwald auch noch übernachten könnte…

Der gesamte Pfad sowie der Aussichtssturm sind bei einer maximalen Steigung von sechs Prozent auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. In unmittelbarer Nähe zum Pfad befindet sich ein Restaurant, das mit regionaler Küche zum Einkehren einlädt. Das Restaurant mit angrenzendem Biergarten wird als anerkannter Integrationsbetrieb vom Markt- und Service-integrationsunternehmen der Lebenshilfe Schweinfurt betrieben. Menschen mit und ohne Handicap sorgen mit Freude für das leibliche Wohl.

Informationen und Kontakt
Bayerische Staatsforsten AöR
Baumwipfelpfad Steigerwald
Radstein 2
96157 Ebrach
info-baumwipfelpfad@baysf.de
www.baumwipfelpfadsteigerwald.de

Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober 09.00 bis 18.00 Uhr
1. November bis 31. März 10.00 bis 16.00 Uhr
Einlass bis eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten.

Hinweise:
⦁ Witterungsbedingte Schließungen sind aus Sicherheitsgründen möglich.
⦁ Der Baumwipfelpfad ist rollstuhlgerecht.
⦁ Tiere sind am Pfad leider nicht erlaubt. Es stehen Hundeboxen mit Trinkwasser im Eingangsbereich zur Verfügung.
⦁ Es gilt die allgemeine Benutzerordnung des Pfades.

Hier noch der Link zum Eröffnungsbericht vor rund einem Jahr, danach folgen zwei neue Videos und viele weitere Bilder:

Über 41 Meter hoch und mehr als einem Kilometer lang: Der Baumwipfelpfad Steigerwald hat eröffnet! – MIT VIELEN FOTOS UND VIER VIDEOS!



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

MehrWegGottesdienst am 26. März in St. Johannis Schweinfurt: „Wir verstehen es auch nicht“

SCHWEINFURT - Die evangelische Citykirche lädt in Zusammenarbeit mit der katholischen Citypastoral wieder ein zu einem MehrWegGottesdienst am 26.3. 17:00 in St. Johannis Schweinfurt. Das Thema diesmal: „Wir verstehen es auch nicht – Gott, die Welt und das Leid.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.