25. 07. 2017
Home / Business / Neues Wohnpflegeheim ist beinahe fertig: Lebenshilfe Schweinfurt plant Eröffnung für Anfang 2018

Neues Wohnpflegeheim ist beinahe fertig: Lebenshilfe Schweinfurt plant Eröffnung für Anfang 2018



SCHWEINFURT – Der Rohbau ist fertiggestellt. Ein eindrucksvolles Schweinfurter Bauprojekt geht damit langsam, aber sicher in die Endphase: Anfang 2018 werden 24 Menschen mit einer schweren geistigen und körperlichen Behinderung in das neue Wohnpflegeheim der Lebenshilfe Schweinfurt an der Niederwerrner Straße, Ecke Gymnasiumstraße einziehen.

Zuvor haben interessierte Medienvertreter am Freitag noch einmal die Gelegenheit genutzt, sich einen Eindruck vom Stand der Arbeiten zu verschaffen. Dr. Horst Golüke, der Vorsitzende der Lebenshilfe Schweinfurt, Sascha Turtschany, der Leiter der zur Lebenshilfe gehörenden Wohnheime, und Architekt Christian Kern führten die Anwesenden durch das viergeschossige Gebäude und beantworteten deren Fragen.

ANZEIGE:
Pabst Azubi-Artikel

Das neue Wohnpflegeheim bietet seinen Bewohnern jeweils etwa 16 Quadratmeter große Einzelzimmer. Die und die zentralen Aufenthaltsräume zeigen allesamt zum 1.000 Quadratmeter großen Innenhof des Hauses. Hier wird eine ansprechende Gartenanlage entstehen und auch der Haupteingang des Gebäudes für die Bewohner liegen. Für Besucher gibt es einen separaten Eingang über die Gymnasiumstraße. Die Funktionsräume, wie zum Beispiel Mitarbeiterbüros, Pflegebäder, Abstell- und Technikräume, zeigen zur Niederwerrner Straße. Von der ist allerdings so gut wie nichts zu hören. Eine stark dämmende Hausfassade und hochwertige Schallschutzfenster sorgen in den Räumen für einen Geräuschpegel, der nicht höher ist als der in einem reinen Wohngebiet. Die anwesenden Medienvertreter konnten sich bei ihrem Rundgang davon selbst überzeugen.

Die zukünftigen 24 Bewohner werden sich auf drei Wohngruppen mit jeweils 8 Plätzen verteilen. Darüber hinaus bietet das neue Wohnpflegeheim eine Förderstätte mit 16 Plätzen. Die sind für Bewohner, aber auch für Personen aus anderen Häusern der Lebenshilfe Schweinfurt oder für Personen, die noch zu Hause wohnen, vorgesehen. Besucher der Förderstätte nehmen tagesstrukturierende Angebote wahr, die die körperlichen und geistigen Fähigkeiten der Teilnehmer erhalten und ausbauen. Der runde Snoezelen-Raum, ein großzügig angelegter Kreativbereich und helle Therapieräume lassen bereits jetzt ein modernes, vielfältiges Förderangebot erahnen.

Der zentrale Standort des neuen Wohnpflegeheims ermöglicht es den zukünftigen Bewohnern, unkompliziert am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Direkt neben dem Haus liegt der Fichtelsgarten und lädt zu einem kleinen Spaziergang im Grünen ein. Die Schweinfurter Innenstadt und auch der Main sind in relativ kurzer Zeit zu Fuß erreichbar. „Mit diesem Haus kann man gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderung sehr gut umsetzen“, erläuterte Dr. Horst Golüke.

Doch nicht nur für Menschen mit Behinderung bietet das neue Wohnpflegeheim viele Möglichkeiten. Es ist darüber hinaus auch ein moderner Arbeitsplatz. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Bis zur Eröffnung des Hauses Anfang 2018 hat die Lebenshilfe Schweinfurt nämlich noch diverse Stellen dafür zu besetzen. Gesucht werden:

HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=721&cHash=e3e193c7f51611e6962a9a6f8bb86e46“ eine Hausleitung
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=671&cHash=e57461c503cc34e1f084df41a7c1ed6f“ eine Verwaltungskraft
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=566&cHash=e4b2cf6de2bf7fca6029d75e2fd0558d“ pädagogische Fachkräfte für die Förderstätte
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=604&cHash=f883b8b18d856e9729fe12453612db32“ Betreuungshelfer
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=517&cHash=604f96de295807c7cf5c97fe667cfb8a“ Nachtwachen
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=563&cHash=c452d5e55d6e8a90000c750d63633243“ eine Hauswirtschaftsleitung
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=563&cHash=c452d5e55d6e8a90000c750d63633243“ Hauswirtschaftskräfte
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=713&cHash=f0938acbf029eacbbafc120e7fb8a336“ Hausmeister
HYPERLINK „http://lebenshilfe-schweinfurt.de/index.php?id=418&tx_ttnews%5Btt_news%5D=825&cHash=680386279d1205cb8239656b14f1eae4“ ehrenamtliche Helfer

Auf den Bildern (Fotos: Reto Glemser):

Markante Architektur: der Blick auf den Rohbau des neuen Wohnpflegeheims der Lebenshilfe Schweinfurt einmal von der Niederwerrner Straße aus …

… und einmal von der Gymnasiumstraße.

Das neue Wohnpflegeheim bietet seinen Bewohnern jeweils etwa 16 Quadratmeter große Einzelzimmer.

Blickfang: Der runde Snoezelen-Raum ist Teil des Förderangebots, das das neue Wohnpflegeheim seinen Bewohnern bieten wird.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Mainfrankens beste wurden geehrt: Abschluss des Projekts „Azubis werden Energie-Scouts“

SCHWEINFURT / WÜRZBURG - Zum fünften Mal hat die IHK Würzburg-Schweinfurt die besten Energieprojekte von Azubis in Mainfranken ausgezeichnet. Diese Auszubildenden sind Energie-Scouts, die eine Qualifizierungsmaßnahme zur Energieeffizienz absolviert und Energieeffizienzprojekte in ihren Ausbildungsbetrieben umgesetzt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.