Home / Lokales / 30-jähriges Dienstjubiläum für Leiterin Gaby Brand im Wernecker Kindergarten Marienau

30-jähriges Dienstjubiläum für Leiterin Gaby Brand im Wernecker Kindergarten Marienau


Beständig

WERNECK – Vor etwas mehr als 30 Jahren am 01. Februar 1990 übernahm die heute 58-jährige Ettlebenerin Gaby Brand den damals dreigruppigen katholischen Kindergarten Marienau in Werneck als Kindergartenleitung.

Wenn man so lange dabei ist, hat sich in dieser Zeit im Kindergarten viel verändert. 1993 wurde der viergruppige Neubau fertiggestellt und zog vom damaligen Hahnenhof an den Bühlweg in Werneck. Im Laufe der Zeit kam für ca. 12 Jahre eine Schulkindbetreuung dazu. Später wurde eine der Kindergartengruppen zu einer Kleinkindgruppe umgebaut. 2014 gab es schließlich nochmal einen Anbau für weitere zwei Kleinkindgruppen. Statt der damals 80 Kinder sind sie und ihr Team heute für 120 Kinder verantwortlich.


Mezger

Fragt man Gaby Brand, ob sich die Kinder im Laufe der Jahre auch verändert haben, wie es oft behauptet wird, so kann sie dies allerdings nicht bestätigen. „Wir haben noch genauso fröhliche, motivierte und begeisterungsfähige Kinder, wie früher“. Natürlich hat Gaby Brand den Kindergarten auch maßgeblich mitgeprägt. So wurden zwei ihrer Steckenpferde, die Bewegung und das Singen, zu Markenzeichen des Wernecker Kindergartens.

Durch ihren Verdienst ist der Kindergarten seit 2016 ein zertifizierter Bewegungskindergarten, denn sie weiß, mit und über Bewegung geht vieles leichter. Deshalb setzen Gaby Brand und ihr Team auch hier auf den nötigen Ausgleich. Kognitive Leistungen, dazu ausreichend Bewegung drinnen und draußen gehören unabdinglich zu ihrer Arbeit. Das tägliche Rausgehen, egal bei welchem Wetter, ist deshalb fester Bestandteil ihres Tagesablaufes. Obwohl der Kindergarten selbst einen 100 qm großen Turnraum im Keller besitzt, nutzt er in Kooperation mit dem TSV Werneck einmal wöchentlich auch noch die große Schulturnhalle, geht mit den großen Kindern einmal wöchentlich ins nahegelegene Schwimmbad, macht Waldtage oder mit den Kindern noch andere sportliche Aktionen wie zum Beispiel die Teilnahme an Schlosspark-Läufen, Fußball- oder Korbballspiele gegen die Kinder und vieles mehr.


Für die Sangesfreude im Wernecker Kindergarten bekam Gaby Brand mit dem Wernecker Kindergarten 2006 zum 1. Mal die „Felix-Auszeichnung“ und dies seitdem alle drei Jahre. Diese Auszeichnung wird vom deutschen Chorverband an Kindergärten überreicht, die täglich mit den Kindern singen und musizieren. Wer in den Wernecker Kindergarten kommt, merkt dies sofort. Von früh bis spät schallen Lieder durchs Haus. Das ganze Tun im Kindergarten wird singend begleitet. Alle drei Jahre wird dies überprüft und neu verliehen. 2012 wurde diese Auszeichnung in „Caruso“-Auszeichnung umbenannt. Seitdem erhielten sie auch schon zweimal diese Auszeichnung. Gaby Brand sagt über sich „Ich bin zwar nicht die allerbeste Sängern. Aber ich mache es mit Freude und Begeisterung. Und das steckt auch die Kinder an.“

Einen weiteren hohen Stellenwert hat die Religionspädagogik, das christliche und soziale Miteinander. Gaby Brand ist es sehr wichtig, dass die Kinder Achtung und Wertschätzung erleben und erlernen, genauso wie Rücksichtnahme, gegenseitigen Respekt und auch den anderen zu verzeihen, wenn es mal Streit gibt. Nur so kann Gemeinschaft funktionieren. Wer Gaby Brand kennt, weiß „Ihr Berufswunsch hat sich bis heute als richtig herausgestellt. Sie sieht ihren Beruf als Berufung und arbeitet ihn mit viel Herzblut, Leidenschaft und Einsatz.“

Bei einer kleinen Feierstunde zum 30jährigen Dienstjubiläum überraschten ihre Kolleginnen sie deshalb mit zahlreichen Briefen und vielen kleinen Videos die zu einem großen Video zusammengefügt waren. Auf dem Video übermittelten viele ihrer ehemaligen und aktuellen Kindergartenkinder und –eltern ihr Gruß- und Dankesworte.

Da gab es viele emotionale Momente, wenn man plötzlich Kinder und Eltern von früher sieht, die von ihren Erinnerungen erzählen, alte Fotos in die Kamera halten oder einfach nur „Danke“ sagen. Auch Pater Vincent ließ es sich nicht nehmen, ein kleines, sehr ans Herz gehendes Video beizusteuern, in dem er ihr für ihre tolle Arbeit dankte.

An der kleinen Feier nahmen auch die 2. Vorsitzende des St. Johannesvereins Sonja Popp und die Elternbeiratsvorsitzende Marina Rockenzahn und Anja Jekel vom Elternbeirat teil und übermittelten ihre Glückwünsche und bedankten sich für das Engagement von Gaby Brand.

Das Schlusswort sprach eine Kollegin: „Auf die nächsten 30 Jahre Gaby!“



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.