Home / Lokales / 480.000 Euro Städtebauförderung fließen in die Stadt Schweinfurt

480.000 Euro Städtebauförderung fließen in die Stadt Schweinfurt


Sparkasse

SCHWEINFURT – 480.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren“ erhält in diesem Jahr die Stadt Schweinfurt für die Gestaltung der Altstadt. Dies teilte Staatssekretär Gerhard Eck (CSU) Landtagsabgeordneter des Stimmkreises Schweinfurt mit.

Der Abgeordnete wurde darüber von Bayerns Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, MdL (CSU) informiert.


AOK - Keine Kompromisse

In ganz Unterfranken stehen dafür heuer rund 11,3 Millionen Euro, für insgesamt 19 Städte und Gemeinden zur Verfügung.


Das Programm „Lebendige Zentren“ leistet einen wertvollen Beitrag, die Stadt- und Ortszentren zu attraktiven und identitätsstiftenden Standorten für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft und Kultur zu entwickeln. Neben Maßnahmen zur Sicherung der Versorgungsstruktur tragen die Sanierung und Nutzung stadtbildprägender sowie denkmalgeschützter Gebäude als Identifikationsorte wesentlich zum Erfolg einer nachhaltigen Entwicklung der Zentren bei.

Daher wird sich der Abgeordnete auch weiterhin für eine gute finanzielle Ausstattung der Städtebauförderung einsetzen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.