Home / Ort / Bad Kissingen / 5. Familienfrühstück des Harl.e.kin-Nachsorge Projektes für Frühchen

5. Familienfrühstück des Harl.e.kin-Nachsorge Projektes für Frühchen


Stern-Apotheke

SCHWEINFURT – Schon zur Tradition geworden ist das jährlich – im Monat der „Frühchen“ – stattfindende Familienfrühstück des Harl.e.kin-Nachsorge Projektes. Dieses Jahr fand es am 8.11. statt und war mit über 80 Gästen überwältigend gut besucht.

Die Eltern und sogar Großeltern von früh- und risikogeborenen Babys kamen mit ihren Kindern bzw. Enkelkindern und sprachen dem vom Harl.e.kin-Team liebevoll zubereiteten Frühstücksbuffets zu. Über den Dächern der Stadt, im Leoncino des Leopoldina-Krankenhauses, wurden Erfahrungen und Neuigkeiten ausgetauscht, Kontakte geknüpft, erneuert und vor allem die Fortschritte der Kleinen bewundert.


Abenteuer Allrad

Die Harl.e.kin Frühchen-Nachsorge gibt es seit Januar 2013 in der Klinik für Kinder- und Jugendliche des Leopoldina-Krankenhauses Schweinfurt in Kooperation mit den Caritas-Frühförderstellen Gerolzhofen/ Schweinfurt/ Haßfurt. Ziel des Projektes ist die aktive Nachsorge bei früh- und risikogeborenen Kindern und die Begleitung der Eltern und Kinder in die neue Lebenssituation.

Eine große Herausforderung. Im Durchschnitt, so Margit Jäcklein, die Koordinatorin des Projektes, werden pro Jahr am Standort Schweinfurt 75 Kinder betreut. Diese Nachsorge erfolgt in Form von kind- und familienbezogenen Angeboten nach der Entlassung aus der Klinik. Die Hausbesuche werden von Kinder-Intensiv-Schwestern und Fachkräften des mobilen Dienstes der Frühförderstellen durchgeführt. Die Angebote sind für die Familien kostenlos und tragen, nach dem schweren Start, den die Kinder ins Leben hatten, zu einem gelungenen Übergang ins Familienleben zu Hause bei.


Denn eine zu frühe Geburt oder auch die Erkrankung eines Neugeborenen ist eine besondere Herausforderung für die ganze Familie. Oft sind auch noch Geschwisterkinder da, die mit der beängstigenden Situation zurechtkommen müssen. Unsicherheiten, Ängste und jede Menge Fragen tauchen also ganz sicher auf. Genau hier unterstützen die Mitarbeiterinnen der Harl.e.kin-Nachsorge, haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte, geben Tipps, stellen Kontakte her und vermindern Unsicherheiten. 90% der Familien, die betreut werden, schätzen das Gefühl der Sicherheit, das Harl.e.kin ihnen vermittelt.

Mehr zum Projekt erfahren Interessierte unter www.leopoldina.de oder www.harlekin-schweinfurt.de



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Pure Club
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Verdacht der sexuellen Nötigung: 27-jähriger Syrer in Untersuchungshaft

EBERN - Einem 27-Jährigen wird vorgeworfen, am Sonntagabend eine Jugendliche sexuell genötigt zu haben. Die Eberner Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er befindet sich seit Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.