Home / Lokales / ABGESAGT!!!: 7. Autofreier Sonntag für Genießer im Fränkischen Weinland: Wagen stehen lassen, rein in die Natur und ab auf´s Fahrrad über drei Landkreisgrenzen

ABGESAGT!!!: 7. Autofreier Sonntag für Genießer im Fränkischen Weinland: Wagen stehen lassen, rein in die Natur und ab auf´s Fahrrad über drei Landkreisgrenzen


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

Unten stehender Vorbericht ist leider nicht mehr gültig. Denn der 7. Autofreie Sonntag, geplant für den 26. Mai, wurde aufgrund der ungünstigen Wetterprognosen abgesagt.

WIPFELD – In Zeiten von täglich steigenden Spritpreisen und der öffentlichen Diskussion rund ums Auto rückt das Radfahren noch mehr als gewohnt in den Focus der Öffentlichkeit. Die Gesundheit wird gefördert und aktuell schont Radfahren zusätzlich den Geldbeutel! Der Autofreie Sonntag für Genießer im Fränkischen Weinland liegt daher mitten im Trend der Zeit und soll auch in diesem Jahr wieder viele tausende Radler aus nah und fern anlocken.



Die Rahmendaten für den Rad-Sonntag am 26. Mai von 10 bis 18 Uhr sind unverändert: 45 Kilometer Straße sind einen Tag lang für den Autoverkehr gesperrt und zwölf Orte über drei Landkreis-Grenzen hinweg beteiligen sich mit einem bunten Rahmenprogramm. Die Strecke führt von der Weinregion an der Volkacher Mainschleife zu den kulturellen Schätzen des Schweinfurter Lands und zurück. Beteiligte Orte sind Volkach, Fahr, Untereisenheim, Obereisenheim, Stammheim, Wipfeld, Garstadt, Bergrheinfeld, Grafenrheinfeld, Röthlein, Heidenfeld und Hirschfeld.


Fast die gesamte Strecke kann als Rundkurs beradelt werden. Jeder kann nach Lust und Laune in die Strecke einsteigen und sein Tagespensum radeln. Zeit zum Genießen sollte man sich aber nehmen, denn entlang der Strecke lassen Ausstellungen, E-Bike-Testfahrten, Musikdarbietungen und vieles mehr keine Langeweile aufkommen. Unterschiedliche kulinarische Spezialitäten für jeden Geschmack und jede Tageszeit geben die nötige Energie für das Sportprogramm. Eine offizielle Eröffnung wird es auch geben: Um 11 Uhr gibt Bayerns Innenminister Joachim Hermann in Wipfeld an der Mainfähre per Radglocke das Startsignal. Im Anschluss ist der Minister gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wein- und Tourismuswirtschaft auf der Strecke unterwegs.

Für die Autofahrer gibt es folgenden Hinweis: Die Straßen werden im Zeitraum 9 bis 19 Uhr gesperrt. Folgende Straßen sind betroffen: St 2270 ab Kreisverkehr bei Bergrheinfeld bis  Abzweig SW 22 Richtung Garstadt  – SW 22 ab St 2270 – Garstadt – Wipfeld – WÜ 57/WÜ 4 bis Fahr, die KT 4 von Volkach bis Fahr sowie von Fahr die KT 4 – WÜ 62 – SW 1 bis Röthlein und die St 2277 von Röthlein über Grafenrheinfeld zurück bis Einmündung in die B26 in Bergrheinfeld. Die Ortsdurchfahrten von Grafenrheinfeld, Röthlein, Wipfeld, Garstadt und Fahr sind während dieser Zeit gesperrt. Es wird örtlich umgeleitet. Ortskundige werden gebeten, diese Strecken weiträumig zu umfahren.

Für die Radler gibt es ebenfalls einen Sicherheitshinweis: Trotz Autofreier Strecke gilt weiterhin die Straßenverkehrsordnung. Die Veranstalter bitten um Vorsicht beim radeln. Insbesondere sind die Anweisungen der Hilfskräfte zu beachten.

Auskünfte gibt es telefonisch unter 0931 / 37 23 35 –Fränkisches Weinland Tourismus, 0 97 21/ 51 360 3 – Tourist-Information Schweinfurt 360° oder unter 09381 / 401 12 – Touristinformation Volkacher Mainschleife. Nähere Informationen und einen Prospekt mit dem ausführlichen Programm finden Sie auch im Internet unter www.fraenkisches-weinland.de oder www.volkach.de .

Auf dem Bild: Bereits zum 7. Mal heißt es am Sonntag, 26. Mai Auto stehen lassen und aufs Rad umsteigen. Der Autofreie Sonntag für Genießer im Fränkischen Weinland macht es möglich. 45 Kilometer Strecke warten darauf befahren zu werden. FOTO: Archiv TV Fränkisches Weinland – Foto Hub


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.