Home / Lokales / 70 Minuten Breakdance-Theater in Schweinfurt – Die DDC Company ruft auf: „Sei dabei & werde Unterstützer!“

70 Minuten Breakdance-Theater in Schweinfurt – Die DDC Company ruft auf: „Sei dabei & werde Unterstützer!“


Sparkasse

Schweinfurt – Die Dancefloor Destruction Crew (DDC) Company bittet um Hilfe aus der Region, Teil des Breakdance-Theaters „Weg der Elemente“ (www.wegderelemente.de) zu werden. Gesucht sind Unterstützer.  Die DDC Company inszeniert eine ca. 70-minütige Breakdance-Theater-Show, welche das traditionelle Theater mit der modernen Form „Kino“ und den Tänzen aus der Hip Hop Kultur verbindet.  Es handelt sich um ein Low-Budget-Projekt, d.h. Tänzer, Choreografen & Produzenten arbeiten auf Gagenrückstellung. Nach der Uraufführung, am 24. November 2012 im Schweinfurter Theater will die Truppe auf Tournee gehen. Vor dieser Tournee müssen sie jedoch zuerst eine einzigartige Show auf die Beine stellen und jeder Interessierte kann durch Unterstützung dazu beitragen.

Der Startschuss durch Casting und Produktion der Show ist schon gefallen, hier konnten bereits diverse Sponsoren helfen. Leider reicht das aktuelle Budget nicht für die komplette Inszenierung, daher bittet die DDC Company um Unterstützung. „Durch deine Hilfe wirst du Schweinfurts bzw. Mainfrankens junge Tanzkultur unterstützen und das Ergebnis in Form einer großartigen Show sehen können, die nur durch dich in dieser Form möglich wird!“


Stellenangebote

Wie werde ich Unterstützer?
Ab jetzt kann jede Privatperson, aber auch Unternehmen die erste große Produktion der DDC Company über eine Crowdfunding-Plattform mit beliebigen Beträgen unterstützen.
Folgend eine Erläuterung, wie das im Detail funktioniert.


1. Schau vorbei auf www.WegDerElemente.de → Hier findest du alle Infos zum Projekt!

2. Entscheide selbst, mit wie viel Du bereit bist, das Projekt zu unterstützen. Es warten tolle „Dankeschöns“ auf Dich!  Rechts oben kannst du den gewünschten Betrag eingeben.
Beispiel:
bei 22,- € eine DDC Boxershorts oder DDC Höschen,
bei 65,-€ eine Freikarte für die Premiere.

3. Klicke „Projekt jetzt unterstützen“ → Nun einfach den Anweisungen folgen.

4. Das Projekt weiter empfehlen und Freunde & Bekannte überreden, auch ein Supporter zu werden!

„Du musst nicht angemeldet sein, um Supporter zu werden, jedoch ist dies notwendig für die Rückerstattungs-Garantie bei nicht erfolgreicher Finanzierung. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du musst nur deine E-Mail Adresse und Namen angeben. Startnext.de ist eine seriöse Seite“, verspricht die DDC Company.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
Mithilfe dieser Unterstützung werden folgende Punkte finanziert:
· animierte Bühnenbilder
· tänzerisch benötigte Requisiten
· Spezial-Effekte//4D-Effekt (Wasservorhang, Flammenwerfer, HighSpeed-Nebelmaschinen und vieles mehr…)
· ausgefallene Kostüme
· professioneller Erzähler

Geplante Promo-Maßnahmen, um das einzigartige Projekt nach außen zu tragen:
· Streetshows in mehreren Städten
· Guerilla Marketing
· Werbespot für Internet und Kino
· Promotion-Auftritte
· Klassisches Marketing

„Auch wenn jetzt die 7.500,- € – Grenze erreicht wurde, wird uns jeder weitere Cent von großem Nutzen sein, denn wir benötigen zur perfekten Umsetzung und um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, die fast zehnfache Summe! Falls wir es schaffen sollten, Gewinn zu erzielen, so werden die Tänzer hieraus eine kleine Gage erhalten, um ihren enormen Zeitaufwand zu honorieren“, heißt es.

Was ist Crowdfunding? Beim Crowdfunding kann jede Privatperson spannende Kulturprojekte fördern, die finanzielle Unterstützung benötigen. Diese Finanzierungsmethode ist jung und gibt es erst seit wenigen Jahren. Seit 2010 existiert auch eine deutsche Plattform – www.startnext.de. Über diese Seite wurden bereits über 950.000-€ für Projekte gespendet. Das Prinzip ist „Alles oder nichts“. Hierbei setzen die Projektleiter eine Zielsumme und Zeitraum fest. Nur beim Erreichen der Summe im besagten Zeitraum wird das Geld an das Projekt ausgezahlt, andernfalls geht das Geld wieder zurück an die Unterstützer. Besonders sind auch die Dankeschöns, die individuell je nach Höhe der gespendeten Summe an die Förderer abgegeben werden – jedoch nur bei Finanzierungserfolg.

Das Stück „Weg der Elemente“
„Weg der Elemente“ ist ein eigens produziertes Tanztheater aus dem Hause der DDC Company. Story, Choreographie sowie die allgemeine Realisierung des Projekts werden durch die DDC gewährleistet. Natürlich ist das Stück auch abhängig von der Zusammenarbeit mit zahlreichen Personen, die bei der Umsetzung der Ideen helfen. Hierzu zählen Lichttechniker, Grafikdesigner, Kostümdesignerin und viele mehr. Das Stück wird eine Länge von ca. 70 Minuten erreichen und dabei mit Unterstützung einer professionellen Erzählstimme eine mitreisende Geschichte erzählen. Untermalt mit Lichttechnik & Spezialeffekten, sowie ausgefallenen Kostümen, kommt die Show einem Musical sehr ähnlich. Ein besonderes Highlight sind animierte Bühnenbilder, sowie Bühnenrequisiten die tänzerisch miteinbezogen werden. Zudem gibt es noch weitere innovative Überraschungen.

Hier eine kurze Zusammenfassung der Story:
Das Stück erzählt die Geschichte der vier Elementenwächter, die durch die Vereinigung ihrer individuellen Gaben einen Planeten erschaffen, um das Gleichgewicht im Universum und unter ihnen, zu stärken und zu bewahren. Es war das auf dem Planeten entstandene Leben, das den Wächter über das Feuer, Volcanus, dazu verleitete sich auf ihm niederzulassen. Die Störung des Elementaren Gleichgewichts, die seine Anwesenheit erzeugte, blieb den anderen Wächtern nicht verborgen – doch das Unterfangen ihren besessenen Bruder zur Rückkehr zu bewegen misslingt. Und so ruht nun das Schicksal dieser Welt in den Händen eines ungeborenen Kindes, das laut einer uralten Prophezeiung die Harmonie der Elemente wiederherstellen kann.

Wer wissen will, wie es mit Volcanus und den Elementen weitergeht und was es mit der Prophezeiung auf sich hat, ist am 24. November bei der Premiere im Schweinfurter Theater herzlich willkommen. Zwei Vorstellungen, die sich über den Nachmittag und Abend erstrecken, werden aufgeführt. Karten gibt es jetzt über eine entsprechende Spende auf der Crowdfunding Plattform startnext.de, oder zum normalen Preis nach den Sommerferien direkt an der Theater-Kasse und auf eventim.com.

Die DDC Company:
Nachdem die DDC, speziell Jannis Rupprecht, im Juli 2011 gefragt wurde, ob die Dancefloor Destruction Crew nicht eine Show im Rahmen des Music On Video Festivals im Theater Schweinfurt darbieten könnten, kam bei ihm sofort die Idee eine größere Breakdance-Show mit Story, Kostümen, Licht und vielen mehr zu gestalten. Und so ergriff Jannis Rupprecht zusammen mit Marcel Geißler (DDC-Manager) als Produzenten/Organisatoren diese Chance. Sie holten sich 5 weitere Mädels zu den 5 bestehenden DDC-Mitgliedern und gründeten die DDC Company. Sie produzierten mithilfe von Unterstützern eine 20-minütige Breakdance-Theater-Show innerhalb von 3 Monaten. Nach einem großen Erfolg ging es direkt weiter mit der Produktion 2012, die Inszenierung eines ca. 70-minütigen Breakdance-Theaters. Für die weiteren Tänzer/innen neben den 5 DDC-Jungs fand am 03.März 2012 ein Casting statt.

Folgend ist die aktuelle Besetzung der DDC Company aufgeführt: Aktuelle Besetzung:
Marcel Geißler – Jannis Rupprecht – Alexander Pollner – Gregory Strischewsky – Daniel Barthelmes – Tamika Pelzer – Dioni Birmpli – Laura Willacker – Christina Dietrich – Talisa Döll – Linda Günzel – Ella Weissensel – Clarissa Trott – Linda Günzel – Krzysztof Malicki – Michael Lamprecht

Leitung der DDC Company
Marcel Geißler – 19 Jahre Jannis Rupprecht – 28 Jahre (Projektleiter, Organisation, PR & Marketing, Finanzierung (2. Projektleiter, Inszenierung, Musikschnitt Inszenierung, Choreografie, Hauptdarsteller) Dramaturg, Choreografie, Hauptdarsteller)

Bisherige Unterstützer:
– DB Regio – Mainfrankenbahn
– Bendel & Partner Rechtsanwälte
– Wolfmöbel Outlet Store
– 3D Boutique
– Stadtwerke Schweinfurt



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Maharadscha
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.