Home / Ort / Dittelbrunn / „ABENTEUER & ALLRAD HERZENSSACHE“: 4.000 Euro Spendengelder ins Ahrtal und an krebskranke Kinder
Unser Bild entstand auf der ABENTEUER & ALLRAD 2021 und zeigt von links: Marion Ripberger (Geschäftsführung pro-log GmbH), Herbert Lutz (Kassier Förderverein Hambach), Winfried Schulz (2. Vorsitzender Förderverein Hambach), Jan Winkler (REPARATUR NETZWERK Mittelahrtal) und Thomas Schmitt (Leiter Marketing pro-log GmbH). Foto: Max Colin Heydenreich.

„ABENTEUER & ALLRAD HERZENSSACHE“: 4.000 Euro Spendengelder ins Ahrtal und an krebskranke Kinder


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

BAD KISSINGEN – pro-log GmbH spendet im Rahmen der Charity-Aktion „ABENTEUER & ALLRAD HERZENSSACHE“ 4.000 Euro aus den Einnahmen der diesjährigen Messe für gemeinnützige Zwecke an das REPARATUR NETZWERK im Ahrtal sowie an den Förderverein krebskranker Kinder in Hambach.

Über den großen Erfolg der diesjährigen ABENTEUER & ALLRAD, die mit über 350 Ausstellern Besucher aus aller Welt nach Bad Kissingen lockte, dürfen sich nun auch das REPARATUR NETZWERK im Mittelahrtal sowie der Förderverein krebskranker Kinder Hambach e.V. freuen. Beide Organisationen erhalten jeweils 2.000 Euro an Spendengeldern, die im Rahmen der Charity-Aktion „ABENTEUER & ALLRAD Herzenssache“ ausgeschüttet werden.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



„Wir freuen uns, gerade in diesen für uns alle so schwierigen Zeiten gemeinnützige Organisationen und soziale Projekte auf diese Weise unterstützen zu können“, so Marion Ripberger, Geschäftsführerin der pro-log GmbH, die seit über 20 Jahren für die Ausrichtung der ABENTEUER & ALLRAD verantwortlich zeichnet.


Mitte Juli reißt die Flut im Ahrtal fast 500 Gebäude mit sich, darunter knapp 200 Wohnhäuser. Geschäfte, Hotels, Fabriken und Werkstätten werden vom Wasser zerstört. Von den 4.200 Gebäuden entlang der Ahr wurden geschätzt mehr als 3.000 beschädigt. Das sind über 70 Prozent aller Gebäude. Seit dieser verheerenden Flutkatastrophe legt das „REPARATUR NETZWERK“ im Mittelahrtal den Fokus darauf, den dortigen, vom Schicksal gebeutelten Menschen unkompliziert, unpolitisch, vor allem aber uneigennützig auf Spendenbasis jene Hilfe zukommen zu lassen, die dort so dringend benötigt wird.

Der Förderverein krebskranker Kinder Hambach e.V. hingegen greift vorwiegend Familien mit schwerkranken Kindern bei speziellen Anschaffungen und Therapien finanziell unter die Arme.

Dabei wird geholfen, wo Not am Mann ist, ohne Unterschiede nach Herkunft und Ansehen der Personen oder Familien. Der Förderverein krebskranker Kinder Hambach e.V. wurde bereits 1997 gegründet und sämtliche Mitglieder des Vereins sind ehrenamtlich tätig.

Die Charity-Aktion „ABENTEUER & ALLRAD Herzenssache“ wurde 2018 mit der Zielsetzung, Projekten und Hilfsorganisationen entsprechende Spendengelder zuteilwerden zu lassen, ins Leben berufen.

„Es ist uns in der Tat eine Herzenssache, immer dort zu helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird. Daher wird diese Charity-Aktion auch in Zukunft fester Bestandteil der ABENTEUER & ALLRAD bleiben“, so Marion Ripberger.

Unser Bild entstand auf der ABENTEUER & ALLRAD 2021 und zeigt von links: Marion Ripberger (Geschäftsführung pro-log GmbH), Herbert Lutz (Kassier Förderverein Hambach), Winfried Schulz (2. Vorsitzender Förderverein Hambach), Jan Winkler (REPARATUR NETZWERK Mittelahrtal) und Thomas Schmitt (Leiter Marketing pro-log GmbH).
Foto: Max Colin Heydenreich.

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!