Home / Lokales / An befallenen Bäumen: Eichenprozessionsspinner wird mittels eines modifizierten Industriesaugers abgesammelt

An befallenen Bäumen: Eichenprozessionsspinner wird mittels eines modifizierten Industriesaugers abgesammelt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ab 8. Juni 2020 wird mit den Arbeiten zur Eindämmung und Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners an Bäumen entlang von Bundes- und Staatsstraßen, an Park- und Raststätten sowie Geh- und Radwegen in den Landkreisen Bad Kissingen, Haßberge, Rhön-Grabfeld und Schweinfurt begonnen.

Das Staatliche Bauamt Schweinfurt hat dafür eine Baumpflegefirma beauftragt, die mittels eines mechanischen Industriesaugers befallene Bäume in den nächsten Wochen von Larven, Nestern und Kokon-Resten des Eichenprozessionsspinners befreit. Die Verkehrssicherung während der Arbeiten am Straßenrand übernimmt die für den jeweiligen Landkreis zuständige Straßenmeisterei.


Stellenangebote

Seit ein paar Jahren tritt der Eichenprozessionsspinner vermehrt in unserer Region auf und muss aufgrund seiner giftigen Brennhaare gerade im öffentlichen Raum konsequent und nachhaltig bekämpft werden. Denn bei Kontakt können diese Haare Hautreizungen, Ausschläge und im schlimmsten Fall gefährliche allergische Reaktionen auslösen.

Mechanisches Verfahren durch Absammeln mit einem Industriesauger Um den Eichenprozessionsspinner gezielt einzudämmen und dabei den Eingriff in die Vegetation möglichst gering zu halten, entschied man sich am Staatlichen Bauamt Schweinfurt für das Absammeln der Larven und Nester durch einen modifizierten Industriesauger mit speziellem Filtersystem eines Fachunternehmens. Diese Methode findet Anwendung, wenn die Entwicklung des Eichenprozessionsspinners das letzte Larvenstadium erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt steht das Tier kurz vor der Verpuppung und zieht sich in das Gespinstnest zurück. Die Prozession in die Baumkrone zum Blattfraß bleibt aus und das Nest kann dann – inklusive der sich dort befindlichen Larven – durch die Fachleute abgesaugt werden. Um das Aufwirbeln der Brennhaare während des Absaugens zu verhindern, wird das Nest vor dem Absaugvorgang mit Wasserglasspray, ein Gemisch, das die giftigen Raupenhaare bindet, benetzt.


Nachdem sowohl das Klima, als auch die Witterungsbedingungen in den einzelnen Landkreisen unterschiedlich sind, können die Arbeiten über mehrere Wochen andauern. Im Rahmen der Verkehrssicherung kann es örtlich kurzzeitig zu Verkehrseinschränkungen kommen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.