Home / Corona-Krise / Auch die Schweinfurter Stadttauben leiden unter der Corona-Krise und drohen zu verhungern – die White Angels wollen helfen

Auch die Schweinfurter Stadttauben leiden unter der Corona-Krise und drohen zu verhungern – die White Angels wollen helfen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Stadttaubenhilfe White Angels braucht dringend Hilfe. Die Schweinfurter Stadttauben drohen zu verhungern! Aufgrund des Ausbleibens der Essensreste in der Stadt und dem Fakt, dass sie als verwilderte Haustiere wie Hunde und Katzen auf Versorgung durch den Menschen angewiesen sind, sowie des Fütterverbots.

Die Stadttaubenhilfe White Angels haben Oberbürgermeister Sebastian Remelé sowie dem Ordnungsamt eine email geschrieben mit der Bitte, die ehrenamtlichen Mitgliedern der Hilfe die Tauben in der Innenstadt bis zum Ende der Corona-Krise auf eigene Kosten an betreuten Futterstellen füttern zu lassen. Das Töten der Tauben durch Verhungern verstoße gegen das Tierschutzgesetz.


AOK - Keine Kompromisse

Gerade ist zudem Brutzeit ist – werden Küken nicht ausreichend mit Futter durch Elterntiere versorgt, stürzen sie sich aus dem Nest und sterben, informiert Jasmin Poyotte von der Stadttaubenhilfe White Angels.

Hier der Inhalt der Mail:


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir möchten Sie heute auf ein drängendes Problem unserer Stadttauben aufmerksam machen: Diese finden in der aktuellen CORONA-bedingten Situation nichts mehr zum Fressen in unserer Stadt, da sich nur noch wenige Menschen in ihr aufhalten und auch nichts mehr verspeisen, von deren Reste und Abfall sie sich üblicherweise ernähren!

Aus diesem Grunde drohen die Straßentauben vor unseren Augen zu verhungern!

Da die Stadtverwaltung verantwortlich ist für die in der Stadt lebenden – und nicht mit Unterkünften in Form von Taubenschlägen versorgten – Stadttauben, muss sie hier umgehend Abhilfe schaffen! Zumindest sollte sie die Möglichkeit von kontrollierten Futterstellen ins Auge fassen und hierfür ausgesuchten Personen eine entsprechende Erlaubnis zur Fütterung erteilen – vom Ordnungsamt ausgestellt bzw. vom Veterinäramt. Die Kosten für die Fütterung würden wir (Stadttaubenhilfe White Angels Schweinfurt) übernehmen.

Es muss hier schnell gehandelt werden, wir appellieren an Sie als verantwortliche Gemeinderatsmitglieder, nicht nur für die hier lebenden Bürger Sorge zu tragen haben, sondern auch – tierschutzrechtlich gesehen – für die hier lebenden Tiere.

Laut Tierschutzgesetz Paragraph 325 c StGB sind die Städte verpflichtet, die Tauben, die nun überhaupt kein Futter mehr finden (bedingt durch die Ortstreue und die ausbleibenden verdorben Abfall den es nun durch das Fernbleiben der Bevölkerung nicht mehr gibt, zu helfen.
Stadttauben sind heimatlosen HAUSTIERE, wie Katzen und Hunde und müssen von der Stadt auch als solche behandelt und versorgt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Jasmin Poyotte
Stadttaubenhilfe White Angels Schweinfurt



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Pure Club
Yummy
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

83 Kommentare

  1. Latisha Josefine

    Sorry aber jetzt wird sich sorgen gemacht wenn die tauben darunter leiden aber wenn man sie füttert bekommt man eine Strafe? Oder versteh ich da grad was falsch..?!

  2. Detlef Rienecker

    die finden immer futter und werden mit sicherheit nicht aussterben. sind schon sehr viele idioten in dieser welt unterwegs

  3. Wein Franke

    Sehr gut weniger Ungeziefer in der Stadt

  4. Lukas Figura

    Ja das ist gut bin auch dafür

  5. Max Krapf

    Die Ratten der Lüfte..
    Werdens überleben oder nicht gibt aktuell wichtigeres

    • Max, das sind auch Tiere und wir sollten auch den Tauben helfen. Die anderen Vögel werden doch auch gefüttert! Was können die Tauben dafür, dass die Dächer und die Stadt verschmutzen. Ein ordentlicher Taubenschlag wäre sinnvoll, aber das wird ja sofort abgelehnt und Sie sind auch ein Rassist was die Vögel betrifft. Sehr Gradl. Und hilfsbereit😥

  6. Bernhard Back

    Wenn sie eingehen, kein Problem

  7. Laura Schmi

    mit was können wir die tauben denn sinnvollerweise als privatpersonen füttern? ivh meine damit keine essensreste.

  8. Ramona Daniela Schmidt

    Stefanie Schirmer…🤦‍♀️

  9. Christian Smith

    Achtung zweideutig. Es sind die Tauben, die Schuld an der jetzigen Situation sind, denn die Tauben regieren die Welt.

  10. Olaf Schmitt

    Die Ignoranz und der Egoismus der Menschen ist leider unendlich. Genau diese Einstellung gegenüber Tieren und Natur hat uns soweit gebracht.

    Ich hoffe den Tieren darf geholfen werden, sie leiden genauso unter der Krise wie wir

  11. Kurt Eichhorn

    War eh Futter verbot für Tauben…die können ja wegfliegen

  12. Claudia Steinmetz

    Es gibt bestimmt wichtigere Baustellen als TAUBEN. z.b die Tafel, Obdachlose, Ältere, Kranke denen man helfen kann.

  13. Thommy Uhlio

    Die Ratten🐀der Lüfte! 🤮

  14. Tomas Benetka

    Die Tafeln haben zu oder nicht? Wäre das nicht wichtiger ?

  15. Otto Schaup

    Tauben sind die größten vieren und Bazillen Träger. Füttern verboten.

  16. Ferdinand Urth

    Aussterben tun die nicht maßlos übertrieben manche sollten sich um wichtige Dinge Gedanken machen diese Leute sollten mal in einem Hinterhof wo Tauben sind ihr zuhause haben der Dreck, Kot und krankeitsüberträger das ist oft kein spaß

  17. Nicole Lewry

    Danke für heute tolle Arbeit. …..
    ALLE LEBEWESEN VERDIENEN HILFE ❤

  18. Barbara von Bredow

    Ich finde hier gibt es keinen Grund zur Sorge. Die fliegen weiter und finden schon Nahrung.

  19. Brigitte Oxendine

    Die finden immer was.füttern ist eh verboten

  20. Dilberin Tunc

    Euer scheiß Ernst ? Ich gib ein fick auf die Tauben, es verhungern auf der Welt tausende von Kindern täglich und euch juckt das nicht, aber die verfickten Tauben sind so ein Beitrag wert, schämt euch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.