Home / Ort / Rhön / Auch im Westen gab es eine Grenze: Zwei weitere Buchdokumentationen der Familie Erhard

Auch im Westen gab es eine Grenze: Zwei weitere Buchdokumentationen der Familie Erhard


Sparkasse

ÜCHTELHAUSEN / NORDBAYERN – In den bewegenden Tagen und Wochen im November 1989 hielt die Welt den Atem an, das Unglaubliche war geschehen. Nach den Protesten der DDR-Bürger öffnete die Führung des SED-Staates am 9. November 1989 die Grenzen zur Bundesrepublik Deutschland. Noch im Winter wurde mit dem Abriss der verhassten Grenzsperranlagen punktuell begonnen.

Bis Mitte der 1990er Jahre sollte nach politischen Willen und der Überlegung der Menschen in den Grenzregionen kein Rest der Grenzsperranlagen mehr stehen. Ob nun auf dem ost- oder westdeutschen Gebiet der einstigen Grenzziehung, vereinzelt haben Fragmente der Grenzsperranlagen die vergangenen dreißig Jahre überdauert. Heute zählen diese erhaltenen Baulichkeiten als historisches Erbe der deutschen Teilung und schützenswerte Denkmale in einem.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Elke, Andreas und Manuel Erhard haben zwei weitere Buchdokumentationen zur deutsch-deutschen Grenzthematik auf den Markt gebracht.


Mit dem Arbeitstitel „Die bundesdeutsche Landesgrenze zur Deutschen Demokratischen Republik“; Damit ist eine Dokumentation zur Historie der Landesgrenze und eine weitere zu den baulichen Zeugnissen an der bundesdeutschen Landesgrenze zur Zeit der deutschen Teilung im Stiftungs- und Initiativenverlag erschienen.

Innerhalb der Buchwerke greifen die Autoren die geschichtlichen Hintergründe der einstigen Landesgrenze zur DDR auf. Seit Jahrzehnten wird von Familie Erhard die frühere deutsch-deutsche Grenzregion bereist und erforscht.

Unzählige Aktensichtungen, Archivauswertungen, Zeitzeugengespräche als auch eigens durchgeführte Feldforschungen flankieren den Wissensfundus der Familie Erhard. Innerhalb der vorgestellten Buchdokumentationen finden sich daher komplette, detaillierte und tiefgründige Ausführungen zu den bundesdeutschen Grenzkontrollorganen, der alliierten Präsenz am deutsch-deutschen Grenzverlauf sowie den zahlreichen Aktionsbündnissen und Mahnbewegungen auf dem Gebiet der Altbundesrepublik. Besonderes Augenmerk legte Familie Erhard auf die Erforschung, Festlegung und Beschreibung der zahlreichen Grenzinformations- und Übersichtspunkte entlang der Landesgrenze.

Innerhalb der Dokumentation zu den baulichen Zeugnissen sind die noch erhaltenen baulichen Anlagen wie u.a. die Grenzaussichtstürme, Grenzinformationsstellen als auch Mahnstätten und Kunstwerke, welche aus der Teilungszeit stammen aufgeführt und beschrieben. Eine touristische Wegbeschreibung ist eingearbeitet. Diese folgt dem Streckenverlauf der Erlebnisstraße der deutschen Einheit.

Steckbrief:
Elke, Andreas und Manuel Erhard sind seit drei Jahrzehnten im Rahmen ihres bürgerschaftlichen Engagements um die Gestaltung der deutschen Einheit tätig.
Bereits am 22. Dezember 1989 führte sie ihr Weg in die neuen Bundesländer.
Neben den über dreißig veröffentlichten Buchwerken, sind sie Initiatoren des Deutsch-deutschen Freilandmuseums bei Behrungen, des Grenzdenkmals bei Gompertshausen sowie des Artenschutz-, Forschungs- und Fledermauszentrums bei Bad Colberg. Als weiteres sind in den vergangen Jahrzehnten zahlreiche Projekte innerhalb der Denkmalpflege, der Erwachsenenbildung und dem Naturschutz entstanden.

Dokumentation: Die bundesdeutsche Landesgrenze zur Deutschen Demokratischen Republik – Historie der Landesgrenze
ISBN: 978-3-9821613-3-4
404 Seiten mit Online Bildergalerie

Dokumentation: Die bundesdeutsche Landesgrenze zur Deutschen Demokratischen Republik – Bauliche Zeugnisse
ISBN: 978-3-9821613-2-7
264 Seiten mit Online Bildergalerie

Information und Bestellmöglichkeit: www.grenzdenkmale.de – Literaturportal
Telefonische Bestellmöglichkeit unter: 09720/951212

Die Familie Erhard

 


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!