20. 11. 2017

Aufhebung der Vollsperrung der Ludwigsbrücke am 11. September: Trotzdem ist noch ein bisschen Geduld gefragt



SCHWEINFURT – Mit Ende der Sommerferien wird die Ludwigsbrücke am 11. September gegen 12:00 Uhr für den gesamten Verkehr (in beide Richtungen) wieder geöffnet.

Die Maininsel und das 1. Wehr können dann wie gewohnt über die Ludwigsbrücke vom Hafen aus angefahren werden. Fußgänger und Radfahrer können die Ludwigsbrücke ebenfalls wieder nutzen.

ANZEIGE:
Autohaus Löffler

Die Instandsetzungsarbeiten an der Ludwigsbrücke – die Brücke zwischen Maininsel/Wehr und Sennfelder Bahnhof – werden damit planmäßig abgeschlossen. Im gleichen Zuge wurde die Ampelanlage Sennfelder Bahnhof erneuert und auf energieeffiziente LED umgerüstet.

Die Maxbrücke (Foto) ist sodann ab kommenden Montag wieder nur stadtauswärts befahrbar. Dies dauert voraussichtlich noch bis Oktober 2017, dem planmäßigem Ende der Instandsetzungsmaßnahmen Maxbrücke. Die Verkehrsführung ist dann gleich der Verkehrsführung wie vor der Sperrung der Ludwigsbrücke – Einbahnverkehr auf der Maxbrücke Richtung Hafen/Sennfeld.

Die Verkehrsteilnehmer werden noch um ein wenig Geduld gebeten.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Erfolgreiche Zusammenarbeit wird vorzeitig verlängert: Landkreise Schweinfurt und Kitzingen unterzeichnen erneut Zweckvereinbarung zur Verwertung von Biomüll

LANDKREISE SCHWEINFURT UND KITZINGEN - Viele Jahre lang wurden die Biotonnenabfälle des Landkreises Kitzingen im Kompostwerk Klosterforst kompostiert. Doch das ist mittlerweile Geschichte, denn seit Jahresbeginn 2015 werden die organischen Abfälle aus der braunen Tonne in der modernen Vergärungsanlage am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle im Landkreis Schweinfurt nach höchsten ökologischen Standards verwertet. Dazu haben beide Landkreise bereits 2014 eine Zweckvereinbarung geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.