Home / Specials / Filme / Barilla Deutschland übergibt 13.200 Gläser Schokoladen-Creme: Größte Einzel-Spende mit 63.700 Euro Warenwert für die Kindertafel

Barilla Deutschland übergibt 13.200 Gläser Schokoladen-Creme: Größte Einzel-Spende mit 63.700 Euro Warenwert für die Kindertafel


Sparkasse

SCHWEINFURT – Große Freude herrscht beim Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V.. Der Grund: Die Barilla Deutschland GmbH übergab die bisher größte Produktspende seit Gründung des Bundesverbandes vor über zehn Jahren. Insgesamt 13.200 Gläser der Haselnusscreme Pan di stelle im Warenwert von über 63.000 Euro gingen in die Schweinfurter Zentrale des Bundesverbandes, die die bundesweite Verteilung koordiniert.

Wie der Geschäftsführer des Bundesverbandes, Stefan Labus, in einer Presseinformation mitteilt, war Barilla Deutschland durch die vielfältigen Aktionen und Auszeichnungen des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V. , auf die ehrenamtliche Arbeit zugunsten von Kindern aus sozial schwachen Familien aufmerksam geworden und hatte Unterstützung angeboten. „Die Barilla Deutschland GmbH leistet mit ihrer überaus großzügigen Produktspende einen Beitrag im Kampf gegen die Kinderarmut in Deutschland. In der Bundesrepublik wuchsen laut einer Bertelsmann-Studie in 2019 fast 3 Millionen (!) Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Armut auf.“


Wehner - Backen

Stefan Labus freute sich bei der Anlieferung der 13.200 Gläser auf zehn Euro-Paletten sehr über diese „großartige und überaus großzügige“ Spende, und dankte den Verantwortlichen von Barilla Deutschland sehr herzlich im Namen der Kindertafeln. „Die 330g-Gläser verteilen wir über unser bundesweit agierendes Netzwerk an die angeschlossenen Kindertafeln sowie an Kindergärten, Schulen, Kinder-, Jugend- und soziale Einrichtungen. Innerhalb weniger Tage wurden schon über 6000 Gläser verschickt oder abgeholt.


So gingen ganze Ladungen beispielsweise nach München, Suhl, Lüneburg, Würzburg oder an den Chiemsee. Wir sind begeistert von dieser Spende und der großen Resonanz, die diese Aktion von Barilla ausgelöst hat.“ Die ehrenamtlichen Helfer des Bundesverbandes übernehmen den Transport der Gläser in die Umgebung selbst, bei weiteren Strecken wird auf den langjährigen Logistik-Partner des Bundesverbandes, die Firma Pabst Transport GmbH & Co. KG, zurückgegriffen.

„Mit unterschiedlichen Aktionen klären wir über die ehrenamtliche Arbeit des Bundesverbandes, dessen vorrangige Ziele die Bekämpfung der Kinderarmut sowie die Kinder- und Jugendfürsorge sind, auf, und generieren Spenden. Gerade in der Coronazeit haben uns namhafte Unternehmen wie Bionade oder s. Oliver tatkräftig in unserer Arbeit unterstützt. Nach den Bereichen Getränke und Bekleidung nun also ein global player aus dem Bereich Lebensmittel. Ich bin sehr gespannt, welche Unternehmen sich künftig mit uns gemeinsam gegen Kinderarmut engagieren wollen. Wir freuen uns über jede Unterstützung“, betont Labus in der Pressemitteilung.

Aufgaben des Bundesverbandes Deutsche Kindertafel e.V.

Der Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V. arbeitet in mehreren Städten Deutschlands in Form von Beratung, Förderung und Unterstützung bereits bestehender oder in Gründung befindlicher Kindertafeln. Der Verband ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern, die Kinder- und Jugendfürsorge gemeinnützig fördern und unterstützen. Diese Aufgabe wird durch die Gründung örtlicher, selbstständiger und gemeinnütziger Vereine oder ähnlicher Bestrebungen erreicht. Der Bundesverband vertritt auf Bundesebene die Interessen seiner Mitglieder und ist Dachorganisation der angeschlossenen regional tätigen Kindertafeln oder ähnlicher Vereine.

Kontakt:
Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V. , Geschäftsstelle Bayern, Friedrichstr. 6-8, 97421 Schweinfurt; Telefon 09721/ 4765147; eMail: labus@deutsche-kindertafel.eu


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!