Home / OHNE KATEGORIE / „BAUeinHaus“: Weltgästeführertag bei der Tourist-Information Schweinfurt 360°
Tourist-Information Schweinfurt 360°

„BAUeinHaus“: Weltgästeführertag bei der Tourist-Information Schweinfurt 360°


FirstFloorSW

SCHWEINFURT / NIEDERWERRN – Am 17. Februar ist Weltgästeführertag. In diesem Jahr steht er unter dem Motto: „BAUeinHaus“. Zu diesem Thema bieten zwei Gästeführer in Stadt und Landkreis Schweinfurt kostenfreie Gästeführungen an.

Die Führung „Vom Barock zur Moderne – Niederwerrn traditionell sehr modern“ startet um 14.00 Uhr am Martin-Luther-Haus, in Niederwerrn.


Ferber Stellenangebot

Edgar Schuck erklärt bei dieser Führung näheres zu den Baustilen von Barock bis zur Moderne.

Die ev. Kirche aus der Barockzeit mit dem Rokoko Hochaltar sowie das moderne Martin-Luther-Haus des Architekten Martin Schmidt werden bei dieser Führung näher erläutert.


Florian Trykowski/ Tourist-Information Schweinfurt 360°

Peter Hausmann bietet in Schweinfurt die Führung „Rathaus versus St. Johannis und Fr. Rückert mittendrin“ an.

Die Führung startet um 15.00 Uhr. Bei dieser Führung werden die beiden bedeutendsten Bauwerke und Wahrzeichen der Stadt gegenübergestellt.

Die Gäste erfahren einiges zur Entstehungsgeschichte, der Bauzeit und Baustile, den Baumeistern sowie den baulichen Veränderungen an den Gebäuden.

Die kostenfreien Tickets für die Führungen am Weltgästeführertag sind in der Tourist-Information Schweinfurt 360° erhältlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bilder:
* Kirche Niederwerrn/ Tourist-Information Schweinfurt 360°
* Rathaus Schweinfurt: Florian Trykowski/ Tourist-Information Schweinfurt 360°



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Yummy
Ozean Grill
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.