Home / Lokales / Beim 16. Netzwerktreffen der Gründer ging´s um das wertvolle Hilfmittel Drohnen

Beim 16. Netzwerktreffen der Gründer ging´s um das wertvolle Hilfmittel Drohnen


AOK - Arztpraxis zu?

SCHWEINFURT – Keine Spielerei, sondern ein wertvolles Hilfsmittel, das können Drohnen sein, erläuterte der Gründer von dronesecure Marco Brust, der mit seinem 2017 gegründeten Unternehmen nahe dem Schweinfurter Hauptbahnhof Drohnen testet und Benutzer in deren Flugetrieb schult.


Kindertafel Glühwein

Über 40 Teilnehmer konnte das von Wirtschaftsjunioren Schweinfurt initiierte Gründernetzwerk unter Leitung von Christopher Richter beim 16. Netzwerktreffen an der FHWS begrüßen. Zusammen mit den Pionieren der FH um Professor Volker Bräutigam und dem dortigen Startup–Club (Leiter Abdullah Al Rubaye) freuten sich die Veranstalter über die gute Resonanz.

Besonders gefreut hat die Organisatoren, dass diesmal auch die IHK-Vizepräsidentin Carolin Trips, Reinhold Karl vom Gribs, Wirtschaftsförderin Pia Jost und Simon Suffa als dem für Gründungen Verantwortlichen in der IHK Schweinfurt gekommen waren.


Nach dem Grillen sprach noch der Verantwortliche für Datensicherheit von der Firma Vintin, Herr Patric Rudtke, darüber, was Gründer im Hinblick auf den Datenschutz zu beachten haben.

Das nächste Netzwerktreffen ist für den 17. September geplant. Mehr Infos unter www.startup-schweinfurt.de

Zum Video:



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pinocchio
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.