22. 10. 2017
Home / Ort / Schweinfurt / Bitte ab sofort das „Roth Wild“ trinken! Neues Bier unterstützt den Wildpark, die Firma Horton ist der 42. Hauptsponsor

Bitte ab sofort das „Roth Wild“ trinken! Neues Bier unterstützt den Wildpark, die Firma Horton ist der 42. Hauptsponsor



SCHWEINFURT – Der Begriff „Rotwild“ muss neu definiert werden. Zumindest der mit einem „h“. Also „Roth Wild“. Denn so heißt ein neues Bier, das man in und um den Schweinfurter Wildpark trinken sollte. Parkleiter Thomas Leier stellte zudem am Mittwoch einen weiteren Hauptsponsor vor.

Den 42. mittlerweile, allerdings den ersten amerikanischen. Die Firma Horton Europe GmbH & Co. KG mit Sitz in Schweinfurt, ein in der Brüsselstraße im Maintal beheimateter Zulieferer von hochwertigen Motorkühlsystemen, engagiert sich ab sofort.

ANZEIGE:
DB

Eigentlich wollte Baureferent Ralf Brettin die Auszeichnung dafür übernehmen. „Er hat aber einen noch leicht wichtigeren Termin, auch wenn es das ja eigentlich nicht geben kann“, entschuldigte Leier, der so eben selbst das „Ehrenkapitänspatent“ an die Geschäftsführung übergab. Das in Anlehnung an das Sprühfeld mit Planschbecken, das bis Juli 2018 zum Wildparkdampfer umgebaut wird. Mit zwei gekauften Planken engagiert sich die Firma Horton auch dort.

Längst Hauptsponsor ist die Brauerei Roth, die an der Waldschänke ihre Biere ausschänkt. Jetzt auch mit dem neuen Themenbier des Wildparks, das am Mittwoch präsentiert wurde. Künftig ist das „Roth Wild“, ein mildes und süffiges Pils, für alle erwachsenen Parkbesucher am Kiosk unter dem Slogan „Konsumiere für die Tiere“ zu erwerben. Aus dem Verkauf des Bieres werden dem Wildpark pro Kiste 0,50 Euro von der Brauerei gespendet. Das rundet eine kreative Zeit bei der Brauerei Roth ab, die gerade eben ja auch ihr erstes Bockbier namens „Donnerkeil“ vorstellte. Dazu an dieser Stelle bald mehr.

Als offizieller Hauptsponsor des Wildparks wird mit der Goldenen Elch-Urkunde ausgezeichnet, wer 2500 Euro pro Jahr dazu gibt, damit diese Einrichtung im Norden Schweinfurts weiterhin ohne Eintritt besucht werden kann. Hauptsponsoren bekommen als Gegenleistung Presseartikel in den örtlichen Medien, werden mit dem Firmenlogo ins Laufband auf der Homepage aufgenommen, sehen ihr Logo auch auf der Waldschänke am Festplatz und den drei Eingangstafeln am Wildpark „An den Eichen“ und sin stets präsent bei Events wie der langsam schon wieder nahenden Waldweihnacht. „Wir geben mit dem Herzen zurück“, sagt Thomas Leier.

Auf dem Foto mit allen Personen plus Hirsch von links: Kai Handke (Director of Business Development, Horton Europe GmbH & Co. KG), Thomas W. Wollin. SVP Global On-Road Sales & Managing Director Horton, Wildpark-Leiter Thomas Leier, Seniorchef Edgar Borst von der Brauerei Roth und Verkaufsleiter Günther Graf.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Nieder-/Oberwerrns Jugendtrip: „Man darf nicht zu viel auf einmal erwarten!“

NIEDERWERRN / OBERWERRN - Zuletzt ging´s ein bisschen aufwärts mit dem FV Nieder-/ Oberwerrn in der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse. Der Absteiger aus der Kreisliga machte aus seinem Fehlstart eine bislang zumindest durchwachsene Saison. Für den neuen Trainer Matthias Fiedler war und ist alles auch nicht so einfach, wie aus dem großen anpfiff.info-Interview zu erfahren ist.

2 Kommentare

  1. Mike Estenfelder

    Hallo.
    Gerne würde ich das Roth Wild Bier testen.
    Wie bekomme oder wo kann ich es beziehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.