Home / Lokales / Bürgermeisterkandidat Martin Oßwald auf Wahlkampftour in Schonungen: Diesmal unterstütze Schweinfurts OB Sebastian Remelé

Bürgermeisterkandidat Martin Oßwald auf Wahlkampftour in Schonungen: Diesmal unterstütze Schweinfurts OB Sebastian Remelé


Sparkasse

Schonungen – Wer sich bei diesen ersten Vorboten des Frühlings auf den Weg macht und auf dem Rad- und Wanderweg entlang des Maines von Schonungen in Richtung Schweinfurt läuft, dem wird nach kurzer Zeit bewusst, wie reizvoll die Landschaft von Schonungen eigentlich ist. Wie ein Band verbindet der Radweg die Gemeinde Schonungen mit der Stadt Schweinfurt und dieses Band gilt es auch in Zukunft lebendig zu halten.

In seinen Ausführungen auf der Wahlkampfveranstaltung am Dienstag im Pfarrheim in Schonungen bestätigte Martin Oßwald die Bedeutung dieser guten Nachbarschaft beider Kommunen und für Ihn steht es außer Frage, als 1. Bürgermeister der Gemeinde Schonungen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Sebastian Remelé , Hand in Hand zusammenzuarbeiten. Denn nur wenn Stadt und Landkreis ihre Stärken gemeinsam einsetzen, können die Herausforderungen der Zukunft auch bewältigt werden.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Von Kanalbaumaßnahmen nach Schweinfurt bis hin zur Energieversorgung nach Schonungen lässt sich dies ganz praktisch greifen. „Aber auch die Weiterentwicklung im Bildungsbereich steht für die Gemeinde Schonungen an oberster Stelle“, so Martin Oßwald weiter. Man bedenke nur, dass wir mit dem Grundschulneubau in Schonungen für junge Familien ideale Bedingungen in Zukunft anbieten können, da mit den vorhandenen Kindergärten und der Realschule in Schonungen wir Strukturen anbieten können, die Martin Oßwald als 1. Bürgermeister auch aktiv in die Anwerbung von jungen Familien legen wird.


Die Besichtigung des Baugrundstückes für den Grundschulneubau war am vergangenen Freitag, den 02.03.zusammen mit dem Kultusminister Dr. Spaenle, Staatsekretär Gerhard Eck und Landrat Harald Leitherer ein bedeutender Schritt hin zu einer höheren staatlichen Förderung seitens des Freistaates Bayern für dieses Bauvorhaben. Aber nicht nur die Perspektiven der jungen Familien waren Martin Oßwald an diesem Wahlkampfabend in Schonungen wichtig, sondern auch der große Anteil an Senioren in der Gemeinde Schonungen. Hier stand in seinen Ausführungen besonders das Thema „Seniorenheim“ im Fokus. Entgegen manch anderen „Positivmeldungen“ ist es seriöser, einen möglichen Baubeginn eines Seniorenheimes für 2016 anzusetzen. Zuvor wird sich Martin Oßwald als 1. Bürgermeister ausführlich mit der Agenda-Gruppe zu diesem wichtigen Projekt der Seniorenbetreuung zusammensetzen und gemeinsam ein Modell ausarbeiten, das auch ein tragfähiges Konzept beinhaltet.

Dieses Vorgehen wurde seitens des Oberbürgermeisters Sebastian Remelé besonders hervorgehoben und er zollte Martin Oßwald seinen Respekt, für die Weitsicht und kommunale Kompetenz, die ihn für das Amt als 1. Bürgermeister der Gemeinde Schonungen im besonderen Maße auszeichnen. „Sich als Dienstleister für die Bürger zu definieren, ist genau das richtige Signal an die Bürger in der Gemeinde Schonungen“, so OB Remelé. Zum Abschluss dankte Martin Oßwald den zahlreichen Gästen und verwies auf die Abschlussveranstaltung seiner Wahlkampftournee, am Donnerstag, den 08.03.um 19.30 Uhr im Gasthaus Gemütlichkeit in Forst.

Weitere Informationen unter: www.osswaldsmartin.de


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.