Home / Lokales / Buslinie Volkach-Schwebheim-Schweinfurt: Fahrplan gilt ab 12. März bis voraussichtlich 25. August 2019

Buslinie Volkach-Schwebheim-Schweinfurt: Fahrplan gilt ab 12. März bis voraussichtlich 25. August 2019


Sparkasse

LANDKREIS SCHWEINFURT – Die anhaltenden Bauarbeiten auf der Bundesstraße B286 beeinträchtigen auch die Buslinie 8137 Volkach – Schwebheim – Schweinfurt. Daher gilt ab 12. März bis voraussichtlich 25. August 2019 ein Baufahrplan.

Hauptänderung: Auf der Fahrtrichtung Volkach – Schweinfurt entfallen an Schultagen auf der Fahrt 3897 060 um 15.54 Uhr in Schwebheim die Haltestellen Schweinfurter Str. 4 und Schweinfurter Str. 60.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Für Fahrgäste ab Volkach und Gaibach mit Fahrziel Schwebheim Schweinfurter Str. 4 und 60 besteht ab Gaibach die Möglichkeit auf die Fahrt 3897 062 umzusteigen. Für Fahrgäste, die zwischen Gaibach und Schwebheim zusteigen, besteht die Möglichkeit in Schwebheim am Schlosskindergarten umzusteigen. Der Anschluss ist hier um 16.41 Uhr (Ankunft aus Volkach/Gaibach 16.31 Uhr).

Fahrgäste ab Schwebheim Schweinfurter Str. 4 haben um 16.42 Uhr und ab Schweinfurter Str. 60 um 16.43 Uhr eine Fahrtmöglichkeit nach Schweinfurt, die jeweils neun Minuten später fährt (ursprüngliche Abfahrt Schweinfurter Str. 4 16.33 Uhr, Schweinfurter Str. 60 16.34 Uhr).


Der Baufahrplan steht auf der Internetseite des Landratsamtes Schweinfurt www.landkreis-schweinfurt.de unter Fahrpläne und Linienübersicht zum Download bereit.

Foto: Staatliches Bauamt Schweinfurt



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Geiselwind oben
Yummy
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Informationsveranstaltung der IHK in Schweinfurt: „Das Wirtshaus als Zentrum der Gemeinde“

SCHWEÍNFURT / MAINFRANKEN - Die Gastronomie in Mainfranken steht vor großen Herausforderungen. In vielen Orten der Region haben Gastronomen ihren Betrieb bereits aufgegeben, selbst in regionalen Zentren wie Würzburg und Schweinfurt sind die Folgen des Strukturwandels spürbar. Soweit die Bestandsaufnahme im Rahmen der IHK-Veranstaltung „Standortfaktor Mainfranken – Gastronomie der Zukunft“, die am 19. März in der IHK-Geschäftsstelle in Schweinfurt stattgefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.