18. 11. 2017

Busumleitung und Verkehrsmaßnahmen zum Pokalspiel, Ferien-Busticket für das Schuljahr 2017/2018



SCHWEINFURT – Am kommenden Dienstag, den 24. Oktober ergeben sich ab 16 Uhr bis einschließlich Mittwoch, den 25. Oktober 2017, 8 Uhr Änderungen im Stadtbusverkehr wegen des Pokalspiels im Willy-Sachs-Stadion des FC 05 gegen Eintracht Frankfurt.

Da die Florian-Geyer-Straße zur Einbahnstraße wird fahren die Linien 22, 24 und 25 stadtauswärts nicht auf der gewohnten Route. Es entfallen die Haltestellen Richard-Wagner-Straße, Florian-Geyer-Straße und Volksfestplatz, für die Ersatzhaltestellen vor dem alten Landratsamt, der Kaserneneinfahrt und dem Marathontor eingerichtet werden. Die Rückfahrt erfolgt auf der normalen Fahrtstrecke.

ANZEIGE:
Autohaus Löffler

Die Schulbusse bedienen die reguläre Haltestelle Richard-Wagner-Straße, auch der Campus Express (Linie 10) ist nicht betroffen.

Zu diesem DFB-Pokalspiel am 24. Oktober 2017 (1. FC Schweinfurt 1905 gegen Eintracht Frankfurt) werden folgende Verkehrsmaßnahmen getroffen:

– Die Parkplätze auf dem Ander-Kupfer-Platz, der östliche Teil der Willy-Kaidel-Straße und der Panzerwachplatz (Heeresstraße) werden für den 24. Oktober unter Halteverbot genommen. Auf dem Ander-Kupfer-Platz wird ab 15 Uhr eine „Fanmeile“ für die Fans des FC Schweinfurt eingerichtet.

– Der östliche Teil der Willy-Kaidel-Straße (ab Einfahrt Yorktown Village – Zufahrt für Bewohner also nur über Hainig/Eisstadion möglich) und der Kasernenweg werden vor Beginn des Spiels für den Verkehr gesperrt. Hier befinden sich die ausgewiesenen Parkplätze für Fan-Busse und Fan-PKW der Gäste.

– Zum Parken stehen der Volksfestplatz und die Parkharften in der Straße Am Volksfestplatz zur Verfügung. Zudem wurde die „große Parkregelung“ bei Großveranstaltungen in der Niederwerrner Straße und im John-F.-Kennedy-Ring eingerichtet, es darf also jeweils der rechte Fahrstreifen beparkt werden.

– Die Florian-Geyer-Straße wird ab 16:00 Uhr in Richtung Innenstadt als Einbahnstraße ausgewiesen.

Im Umfeld des Willy-Sachs-Stadions ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Thema Bus: Zusätzlich zum Pfingst-/Sommerferienpass gibt die Kommunale Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Schweinfurt das Ferien-Busticket für Schulferien aus. Dieses Ticket berechtigt zu beliebig vielen Omnibusfahrten während der Ferien im Liniennetz der Stadtwerke Schweinfurt.

Es ist jeweils eine Woche vor Beginn der jeweiligen Ferien erhältlich und gilt bis zum Ende der Sommerferien. Das Ferien-Busticket ist nur im Büro der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt (Eingang Metzgergasse) erhältlich. Für die Ausstellung ist ein aktuelles Passbild erforderlich.

Berechtigt sind alle Schüler/innen der Grund- und Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Realschulen, Gymnasium, FOS und BOS aus Stadt und Landkreis bis einschließlich Geburtsjahrgang 1999. Schüler/innen, die das 15. Lebensjahr vollendet haben, müssen einen Schülerausweis vorlegen.

Das Busticket kostet …

vor den Herbstferien (28.10 – 05.11.2017)
37 € Tarifzone 1
102 € alle Tarifzonen

vor den Weihnachtsferien (23.12.2017 – 07.01.2018)
33 € Tarifzone 1
96 € alle Tarifzonen

vor den Faschingsferien (10.02. – 18.02.2018)
29 € Tarifzone 1
81 € alle Tarifzonen

vor den Osterferien (24.03. – 08.04.2018)
26 € Tarifzone 1
72 € alle Tarifzonen

vor den Pfingstferien (19.05. – 03.06.2018)
20 € Tarifzone 1
57 € alle Tarifzonen

vor den Sommerferien (28.07. – 10.09.2018)
16 € Tarifzone 1
45 € alle Tarifzonen

Für Schüler/innen aus Schweinfurt werden Geschwister-Ermäßigungen gewährt. Außerdem werden Berechtigten bei geringem Einkommen Ermäßigungen auf Antrag gewährt.

Weitere Informationen erteilt die Kommunale Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt (Markt 1, Eingang Metzgergasse, 09721 51-7861 oder -7862).







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Gründermesse Mainfranken 2017: Hohes Interesse an Existenzgründung und Selbstständigkeit

MAINFRANKEN - Anlässlich der diesjährigen Gründerwoche fand am 16. November 2017 die traditionelle Gründermesse Mainfranken in der IHK in Würzburg statt. Rund 500 Besucher informierten sich in über 350 persönlichen Beratungsgesprächen bei regionalen Ausstellern zur beruflichen Selbstständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.