Home / Corona-Krise / Leckere Ostereier für zuhause: Claudias Schokowelt Exklusiv bietet nun einen Lieferservice an

Leckere Ostereier für zuhause: Claudias Schokowelt Exklusiv bietet nun einen Lieferservice an


Pabst Frag Anna

SCHWEINFURT – Claudias Schokowelt Exklusiv in der Keßlergasse, früher mal unter dem Markennamen „Hussel“ eröffnet, hat ein paar bewegte Tage hinter sich. Inhaberin Claudia Greubel musste nämlich vorübergehend schließen, natürlich aufgrund des Corona-Virus.

Dann hatte sie zwischenzeitlich wieder geöffnet, freilich nur noch von 10 bis 14 Uhr, und im Wissen, dass Ministerpräsident Markus Söder es am liebsten sehen würde, wenn niemand mehr in den Innenstädten herum spaziert. Was nun seit Samstag der Fall ist: Der Laden unweit des Marktplatzes musste wieder zu machen. Hussel-Schokolade gibt´s zwar keine mehr, aber da Hussel kein Hersteller, sondern Wiederverkäufer ist, beliefern die selben Lieferanten wie Hussel Claudias Schokowelt Exklusiv mit der selben Ware.


AOK - Keine Kompromisse

Einbußen betreffen in diesen Tagen und sicher auch noch in den kommenden Wochen jedes Geschäft. Doch weil nun bald Ostern ist und man das natürlich verbindet mit Schoko-Eiern, bietet Claudias Schokowelt Exclusiv nun einen Lieferservice an: Ab 10 Euro Warenwert kommt feinste Schokolade ins Haus. Bestellen kann man unter der Telefonnummer 0173 – 2793532.

„Corona hat uns alle kalt erwischt – auch mich! Der Zeitpunkt ist der schlechteste, der hätte eintreten können! Da das Ostergeschäft vor der Türe steht und das zweitwichtigste Standbein im Confiserie Business darstellt! Die zu verkaufende Osterware steht fix und fertig bereit zum Abverkauf und es sind kaum Kunden da, die Osterware kaufen wollen! Man geht als Einzelhändler hier ja immer in finanzielle Vorleistung, und dann ca. zwei Wochen vor Ostern, beginnt der Abverkauf der Osterware“, berichtet Claudia Greubel.


Und weiter: „Dies findet so jetzt nicht statt! Corona kam dazwischen! Zunächst hieß es Anfang der Woche, dass ich komplett schließen müsse. Ich hatte auch schon einen Tag zu. Allerdings gab es hier eine Korrektur oder besser eine Klarstellung seitens der Regierung, was nun eigentlich zum Lebensmitteleinzelhandel zählt und was nicht. Ich öffnete dann reduziert von 10 Uhr bis 14 Uhr  mein Geschäft und darüber hinaus biete ich noch einen Lieferservice an, um zu verhindern, dass die älteren Menschen, die ja mein Hauptkundenklientel ist, überhaupt vor die Türe zu müssen! Aber natürlich dürfen sich auch jüngere Kunden beliefern lassen.

Ich verkaufe derzeit meine Osterware zum Selbstkostenpreis, aber da die Zukunft ungewiss ist lieber so, als dass man auf der kompletten Ware sitzen bleibt! Was für mich finanziell sehr schwierig wäre, das wieder auszugleichen! So wie mir geht es vielen Selbstständigen im Moment, wir haben alle Angst um unsere Existenz und ich hoffe, dass wir diese schwere Zeit zusammen meistern können und das wir Corona bald hinter uns lassen.

Nach Corona ist es umso wichtiger, den Schweinfurtern nahezulegen, die ganzen leidgeprüften Einzelhandelsgeschäfte wieder zu besuchen und nicht auf den Online-Handel abzudriften!“, sagt Claudia Greubel von Claudias Schokowelt in der Schweinfurter Kesslergasse. Die hat als Shop, in den man gehen kann, nun geschlossen. Aber wie gesagt und gechrieben: Unter der Telefonnummer 0173 – 2793532 gibt´s einen Lieferservice ab einem Warenwert von 10 Euro. SW1.News rät seinen Lesern: Greifen Sie zu und bestellen Sie Ihre leckeren Ostergeschenke!

Das Thema Corona-Virus hat auch die Region in und um Schweinfurt fest im Griff. So richtig viele andere Themen gibt es zurzeit nicht mehr – und wenn, dann haben sie in erster Linie mit dem Virus zu tun: Abgesagte Fußballspiele, nicht stattfindende Veranstaltungen, die anhaltende Talfahrt an den Börsen, geschlossene Geschäfte….

Nach den Kommunalwahlen wurden auf diesem Portal SW1.News zahlreiche Werbeflächen vorerst frei – und unser Team hat sich etwas Tolles ausgedacht: Wir stellen diese Werbeflächen bis Ende des Monats März Unternehmen aus Stadt und Landkreis gratis zur Verfügung, die besonders vom Corona-Virus betroffen sind. Das also noch rund 14 Tage lang.

Für wen die finanzielle Not gilt oder Existenzängste momentan das große Thema sind, wer Ideen hat, wie man der Krise entgegen wirkt, der / die muss uns einfach nur unter redaktion@sw1.news so bald wie möglich eine Mail mit dem Betreff „Corona-Hilfe“ senden, die Firma oder das Unternehmen kurz vorstellen und schildern, warum genau das Virus finanzielle Einbußen und große Sorgen verursacht. Dazu benötigen wir ein Bild der Belegschaft oder des Firmengebäudes; vom Wirtshaus, sollte es sich um ein Lokal handeln; von den Waren, die verkauft werden; oder von beispielseise einem Bus, wenn es eventuell um ein Reisebüro geht.

Und wir benötigen als Anhang ein Werbebanner, das wir dann, wenn wir die Begründung der Not geprüft haben, völlig unkompliziert auf SW1.News gratis bis Ende des Monats März veröffentlichen – zusammen mit einer kleinen Reportage über das Unternehmen und seine Sorgen.

Sind Sie dabei? Dann mal los, mailen Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne! Zumindest mit einer Unterstützung, wie sie für uns möglich ist…



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Bei Dimi
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.