Home / Specials / Schweinfurter Kindertafel e. V. / Das Backhaus Nahrstedt sammelte wieder das Wechselsgeld seiner Kunden und spendete an die Schweinfurter Kindertafel

Das Backhaus Nahrstedt sammelte wieder das Wechselsgeld seiner Kunden und spendete an die Schweinfurter Kindertafel


Sparkasse

SCHWEINFURT – In den vier Filialen des Backhauses Nahrstedt in der Stadtgalerie (Bild), am Rossmarkt, am Marktplatz und in Sennfeld wurden die Spendenboxen für die Schweinfurter Kindertafel e.V. durch die Kunden erneut gut gefüllt. Nun konnten schon zum zweiten mal die Boxen zur Leerung übergeben werden. Es kamen stolze 589,65 Euro zusammen.

Hierfür dankte Dieter Bauer im Namen der Schweinfurter Kindertafel e.V. für die Möglichkeit, die Spendenboxen aufstellen zu können, sowie bei allen Kunden, die ihr Wechselgeld in die Boxen geben. Bauer informierte, dass das Geld benötigt werde, da die Schweinfurter Kindertafel e.V. keine öffentlichen Gelder erhalte und rein spendenfinanziert sei. Seit der Vereinsgründung am 20. April 2009 wurden schultäglich bis heute an 13 Grund-, Haupt- und Förderschulen und zwei Kindergärten in Schweinfurt über 135.000 Frühstückspäckchen in einem Warenwert von ca. 210.000 Euro kostenlos verteilt.


Mezger



Die Schweinfurter Kindertafel e.V. sucht noch ehrenamtliche Helfer, die in der Woche 1 bis 2 Stunden Zeit haben, um Brote zu schmieren bzw. die Frühstücksbeutel an die Schulen ausfahren können. Kontakt: Stefan Labus 09721/ 801060 oder über www.schweinfurter-kindertafel.de


Im Bild von links: Dominika Ebert (Filialleitung), Dieter Bauer von der Kindertafel, Kerstin Scheder (Bezirksverkaufsleitung Backhaus Nahrstedt).


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.