Home / Weltbessermacher / Das BRK-Herzenzwunsch-Hospizmobil auf seinem ersten Einsatz

Das BRK-Herzenzwunsch-Hospizmobil auf seinem ersten Einsatz


Sparkasse

UNTERFRANKEN – Am vergangene Samstag durfte das BRK den ersten Herzenzwunsch für einen Fahrgast in seiner palliativen Lebensphase erfüllen: einmal mit einem Hubschrauber fliegen! So holte das Team des Herzenzwunsch-Hospizmobils den Fahrgast am Hospiz ab und fuhr mit ihrer Tochter zu einem nahegelegenen kleinen Flugplatz.

Das BRK-Team, bestehend aus Nicole Genz als Fahrdienstexpertin, der Krankenschwester Adelheid Saul und Notfallsanitäter Klaus Model haben Frau S. ihren Herzenzwunsch ehrenamtlich erfüllt.


AOK - Keine Kompromisse

Zu kurzen Vorgeschichte: Die Freundin des Fahrgastes meldete vor zwei Wochen bei dem Leitungsteam des Herzenzwunsch-Hospizmobils des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt für ihre im Hospiz liegende Freundin diesen Herzenswunsch an. Nach einer kurzen Prüfung durch das Leitungsgremium stand fest: Die Ehrenamtlichen des BRK bringen Frau S. zum Flugplatz. Unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorschriften begann die Planung der Fahrt.


Am Samstag war es dann soweit. Das Team wurde von der Tochter herzlich empfangen. Anschließend ging es für den Fahrgast und die Ehrenamtlichen auf die rund 60 Kilometer lange Fahrt zu einem Flugplatz von dem ein Flug über ihre Heimatgemeinde erfolgte. Eine besondere Überraschung war, dass die Familie und viele Freunde sich auf dem Sportplatz versammelt haben, um zu winken und den Tag zu einem ganz besonderen für Frau S. zu machen.

Das Leitungsteam, bestehend aus BRK-Chefarzt a.D. Dr. Georg Lippert, der organisatorischen Leiterin Gabi Siegmund und dem BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Lindörfer ließ es sich nicht nehmen und begleitete die gesamte Fahrt.

Es war die allererste Fahrt des BRK-Herzenswunsch-Hospizmobils Schweinfurt, das im Juli 2020 die erste Information über diesen Dienst veröffentlichte. Es ist im BRK Kreisverband Schweinfurt angesiedelt und für Menschen in Schweinfurt und der Region Main-Rhön zuständig. Jeder mit einer palliativen Grunderkrankung kann sich einen Herzenswunsch kostenfrei erfüllen lassen. Dabei ist für die Fahrgäste nicht nur die Fahrt kostenlos, sondern auch das Drumherum-Programm.

Die Organisatoren gehen dabei so gut wie möglich auf die Wünsche des Fahrgasts ein und versuchen alles, diese möglich zu machen. Dieser Dienst benötigt noch Spenden um die Wunscherfüllungen möglich zu machen. Wer Informationen rund um das Projekt des BRK Schweinfurt und die Spendenkontonummer benötigt, kann sich beim Kreisverband melden oder sich im Internet unter www.brk-schweinfurt.de informieren.

Die beiliegenden Bilder zeigen Impressionen von der Fahrt. Die Personen auf dem Foto „Hospizeinsatz-Gruppe“ v.l.n.r.: Dr Georg Lippert, Nicole Genz, Adelheid Saul, Klaus Model, Gabi Siegmund, Thomas Lindörfer.
Fotos by Thomas Lindörfer



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Geiselwind oben
Yummy
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.