Home / Lokales / Das Buch „111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss“ – die vorletzten drei Kapitel zum Neugierigmachen…

Das Buch „111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss“ – die vorletzten drei Kapitel zum Neugierigmachen…


Sparkasse

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT – „111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss“ – dieses Buch gibt´s seit Ende September im Handel – und es ist natürlich auch bestellbar, beispielsweise über die Schweinfurter Buchhandlung Collibri (www.collibri.de). Oder über den Großkonzern amazon…

An dieser Stelle nun weist Autor Michael Horling auf weitere drei der 111 Kapitel hin, macht ein kleines bisschen neugierig und zeigt dazu (ganz unten) die passenden drei Fotos, die es NICHT in das Buch geschafft haben. Unten dann der Link zu einem Bericht über gar vier Kapitel, die nicht zu den 111 gehören, die aber durchaus auch hinein gehört hätten. Vielleicht finden sie ja einen Platz in einem Fortsetzungsband?


Fahrrad Schauer Inspektion

111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss: Am 22. September erscheint ein Buch über teils Überraschendes & Unbekanntes in der Region


Als da wären:

Ort 077: Der Pfisterpark:

Dort, wo – wenn nicht Corona nervt – einmal im Jahr das Walpurgisgericht tagt, wenn der Bürgerverein Oberndorf sein mittelalterliches Fest zu Beginn des Sommers veranstaltet, kann man sich eigentlich das ganze Jahr gut erholen. In einem eher unbekannten Park gegenüber dem Sportgelände des TVO und unweit eines besonderen Turms der benachbarten Schule, der auch Bestandteil des „111“-Buchs ist.

Ort 085: Die Schweine im Stadtgebiet:

Das Bild zu der Geschichte im Buch zeigt die Touri-Sau vor dem Rathaus. Doch im Schweinfurter Stadtgebiet stehen an einigen Orten noch zahlreiche weitere Schweine von der damaligen Pig Art-Aktion, die für ziemliches Aufsehen sorgte. Eigentlich wäre es doch mal eine gute Idee, einen „Schweine-Rundgang“ mit verschiedenen Stationen anzubieten…

Ort 089: Die unbegehbare Maininsel:

Wer kennt sie nicht, die Maininsel zwischen der mit dem Konferenzzentrum und dem Hotel und der Gutermann-Promenade auf der anderen Seite? Diese Maininsel freilich, die von der Maxbrücke aus so gut zu sehen ist und die mit dem Röhren-Anker auch ein schönes Kunstobjekt beherbergt, kann man nicht mehr betreten. Der Grund dürfte auch darin liegen, dass es recht gefährlich ist, an den Rändern in´s Wasser des Mains zu fallen.

In den nächsten Tagen veröffentlichen wir an dieser Stelle in einer letzten Folge auszugsweise nochmal 3 neue Orte aus diesem Buch mit Fotos, die man darin nicht findet. Wer so lange nicht warten und vor allem die 111 Kapitel alle lesen und die vorgestellten Orte kennen lernen will, muss einfach in eine Buchhandlung gehen oder sich online ein Exemplar bestellen.

Das Buch „111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss“ – hier sind drei Kapitel zum Neugierigmachen…

Michael Horling
111 Orte in und um Schweinfurt, die man gesehen haben muss
Mit zahlreichen Fotografien von Broschur
Köln: Emons Verlag 2022
ISBN 978-3-7408-1302-4
240 Seiten
€ [D] 18,00 € [A] 18,60
Originalausgabe


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!