Home / Weltbessermacher / Das Recht auf Teilhabe besteht auch im Alter: Johanniter fordern bessere Optionen für ein selbstbestimmtes Leben
Johanniter-Pfleger im Gespräch mit Kundin Fotograf: Martin Bühler/Johanniter

Das Recht auf Teilhabe besteht auch im Alter: Johanniter fordern bessere Optionen für ein selbstbestimmtes Leben


Sparkasse

SCHWEINFURT – Im Mittelpunkt des von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene „Internationale Tag der älteren Generation“ am 1. Oktober stand die Situation von Seniorinnen und Senioren. „Für ein gelingendes Zusammenleben ist mitentscheidend, wie wir Älteren begegnen“, sagt Philip Göcke, Sachgebietsleiter Notrufdienste in Schweinfurt. „Insbesondere zählt, ob ihnen auch dann ein selbstbestimmtes Leben möglich ist, wenn die eigenen Kräfte nachlassen.“

Erfreulicherweise sind viele ältere Menschen heute sehr selbstbewusst und gestalten ihr Leben aktiv. Doch was geschieht, wenn das nicht mehr so einfach möglich ist? „Diesen Moment fürchten viele“, sagt Göcke. „Denn noch geht das leider zu oft mit einem Verlust an selbstbestimmter Lebensführung einher. Das Älterwerden bringt irgendwann Beeinträchtigungen und Hilfebedürftigkeit mit sich. Das darf aber nicht dazu führen, dass sich Menschen ausgeschlossen fühlen.“ Gute Lösungen zu finden, ist daher eine drängende Aufgabe. Umso mehr, als bereits jetzt mehr als jeder vierte Mensch in Deutschland 60 Jahre oder älter ist. Und der Anteil der Älteren in unserer Gesellschaft weiter steigen wird.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Der größte Wunsch: in den eigenen vier Wänden leben

„Auch betagte oder gesundheitlich eingeschränkte ältere Menschen wollen selbst entscheiden, wo und wie sie leben. Und sie wollen ihr Leben weiterhin nach ihren Vorstellungen führen“, betont Göcke. Eine große Rolle spielt dabei für die meisten, möglichst in der eigenen Wohnung bleiben zu können. Moderne Hilfsmittel wie der Johanniter-Hausnotruf sorgen dann für Sicherheit. Die Gewissheit, rund um die Uhr kompetente Hilfe bereitsteht, beruhigt nicht nur die Nutzerinnen und Nutzer: Der Johanniter-Hausnotruf entlastet auch besorgte oder pflegende Angehörige. Bis 31. Oktober laufen die bundesweiten Johanniter-Sicherheits-Wochen. In dieser Zeit können Interessierte den Johanniter-Hausnotruf gratis testen.


Fotograf: Martin Bühler/Johanniter



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Pinocchio
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Yummy
Ozean Grill
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.