Home / Specials / Filme / Das Rotarian Rowdy River Raft Race auf dem Main: Schön war´s – trotz gar nicht idealem Wetter! MIT VIELEN FOTOS und FILMBEITRAG!

Das Rotarian Rowdy River Raft Race auf dem Main: Schön war´s – trotz gar nicht idealem Wetter! MIT VIELEN FOTOS und FILMBEITRAG!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Mittelprächtiges Wetter kann doch den Paddlern nichts antun. Beim River Raft Race auf dem Main war trotzdem wieder mächtig was los am Sonntag.

Die Mattenfüchse des RSV Schonungen gewannen wieder in der offenen Klasse. Bei den Frauen siegten die Glöckle Super Girls. Den Jugendcup gewannen die Weltbeweger.

 

Wir danken der Wasserwacht Schweinfurt OG Sennfeld für die Unterstützung bei den Aufnahmen!



Und hier noch der aktuelle Bericht der Ausrichter mit zwei weiteren Fotos von Bernd Meindl:

Beim wohl größten Schlauchbootrennen Deutschlands säumten über 800 Paddler sowie mehrere tausend Zuschauer und Fans das Mainufer, um gemeinsam ein heiteres Familienfest zu feiern. Während auf dem Wasser großteils verkleidete Teams mit Wellen, Regen, Gegnern und Navigationsschwierigkeiten kämpfen, wird am Ufer nicht nur lautstark angefeuert, sondern auch das reichhaltige Rahmenprogramm genossen – beispielsweise Live Bands, Kinderbelustigung, Info-Stände, Speisen und Getränke aller Art. Unterstützt von der Schaeffler AG spendet der Rotary-Club Schweinfurt-Peterstirn als Raftrace-Ausrichter den Reinerlös dieser Benefizveranstaltung (bisher weit über 60.000 €) für regionale Sozialprojekte in und um Schweinfurt.

Raft Race wildparkfreundeDie Teams schmücken sich mit klangvollen Namen wie Leider Geil, Singendes Kirchenschiff, Torpedo Fiskus, Bocksbeutel Allstars, Tripstanic, Injoy Wildwasseramazonen, Die alten Schwimmerli, Steigerwald-Express, Zillertaler Wildwassermarine, Etikettenmafia oder Die Haubentaucher.

2014 gab es zusätzlich den 1. Schaeffler Jugend-Cup, ein spezieller Wettbewerb für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren in Kombination aus Paddeln und spezieller Water-Challenge.



Über die wertvollen Sachpreise freuten sich die drei beste platzierten Teams:
1. Weltbeweger; 2. Celtis Cerberi; 3. River Raft Rookies

Der Sonderpreis für den originellsten Mannschaftsauftritt ging dieses Jahr an das Team „die wo mit dem Kanu fahren tun“.

Raft Race diewomitdemkanufahrentunIn der Damenklasse kamen folgende Teams auf´s Treppchen:

1. Glöckle Super Girls; 2. Injoy Wildwasseramazonen; 3. SRAM Starlets

Die Offene Klassen gewannen die „RSV Mattenfüchse“ vor „SKF – subba kuhle Frang´n“ und den „Glöckle Super Men“.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde auch wieder eine Spende übergeben: 1.500 € gingen an die Jugendgruppe indigo. Margarita Afanasjew, die Sprecherin dieser Schweinfurter Initiative erläutert die Verwendung: „Wir werden damit  junge Talente wie Tanzen, Theater und Kunst fördern unduns auch auch mit anderen Jugendgruppen im Ausland vernetzen.“

Der Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn dankt nicht nur seinem Veranstaltungspartner Schaeffler Technologies für die Unterstützung, sondern auch der Bundeswehr, dem THW und der Wasserwacht Sennfeld/Schweinfurt. Rund 130 Helfer packten alleine am Sonntag mit an. Hoffentlich sind auch wieder alle mit dabei am 28.6.2015 zum 7. Rotarian Rowdy River Raft Race.

Alle Informationen unter
www.RaftRace.de und auf facebook.com/raftrace









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Einbruch in den Tennisclub und in einen Dönerladen, verletzter Waldarbeiter kommt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

SCHWEINFURT - Noch keine Hinweise gibt es zu einem möglichen Täter, der über das Wochenende in den Tennisclub am Hainigweg 3 eingestiegen ist. Der dabei von ihm verursachte Sachschaden wird mit rund 700 Euro angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.