20. 11. 2017

Das Starkbier-Doppel am Samstagabend: Der doppelte Doppelbock in Sennfeld und Weyer



WEYER / SENNFELD – Gut war´s, schön war´s, lecker war´s ohnehin: Die beiden Starkbierfeste am Samstagabend in Sennfeld (Alte Schreibstube) und Weyer (Bei Mario im Sportheim des SC) lockten wie erwartet zahlreiche Gäste an. Und das bei richtig guten Gerstensäften.

Für die Redaktion von inundumsw.de war das natürlich ein Pflichttermin, allerdings aufgrund weiterer Pläne an diesem Abend einer (oder eben zwei), die nur mit Mühe unter einnen Hut zu bringen waren. Also ging es gleich nach dem Fußballspiel der Freien Turner gegen Neubrunn kurz nach 17 Uhr und zur Feier des Tages nach dem Darmstädter Bundesligasieg gegen Mainz nach Sennfeld.

Die Alte Schreibstube war für diese Zeit schon richtig gut besucht, die selbst gemachten Bratwürste als Gezwickte im Brötchen riefen geradezu nach einer ersten Stärkung. Aber natürlich zu einem Bier. Unter zahlreichen anderen, darunter dem geliebten Kundmüller-Bock aus Weiher bei Vierreth-Trunstadt, hatte Chef Christian einen dunklen Nothelfer-Doppelbock der Braueren Trunk aus Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein bestellt. So wurde der frühe Samtagabend zu einem Feiertag.

Die 8,1 Prozent des edlen Getränks freilich zeigten eine erste Wirkung. Bei der Zwischenstation zuhause fiel das Aufbereiten des Fußballspiels schwer. Wir hatten einiges anderes vor an diesem Abend, suchten dann natürlich aber dennoch noch zu späterer Stunde des Sportheim des SC Weyer auf, wo Chef Mario wohl recht zufrieden gewesen sein durfte. der Hauptraum war besetzt, der Saal auch fast bis auf den letzten Platz. Sogar draußen auf der neu überdachten Terrasse, zu der das Holzmobilar frisch angekommen ist, saßen trotz 5 Grad Celsius ein paar Gäste.

Natürlich probierten wir die üppige Portion Gerupften mit Brot zu unserem Bier. Diesmal reichte es nur zu einem dunklen Doppelbock der Krautheimer Brauerei. Es gab zudem einen weißen Bock und einen hellen. Gerade den hellen probieren wir beim nächsten Besuch. Dann spielen leider aber die „Five Guns“ aus Gochsheim nicht mehr, die mit ihren Softrocksongs aus überwiegend den 80er Jahren natürlich ziemlich genau den Geschmack der Gäste trafen.


Hier noch ein kleines Video der Five Guns mit „Boys of Summer“ beim Starkbierfest in Weyer bei Gochsheim.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Trauerfeier für Schweinfurts Ehrenbürger Otto G. Schäfer am 24. November

SCHWEINFURT - Die Stadt Schweinfurt trauert um ihren Ehrenbürger Otto G. Schäfer (auf dem Bild links). Um ihm zu gedenken findet am 24. November um 11 Uhr in der Kirche St. Johannis in Schweinfurt eine Trauerfeier statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.