Home / Specials / Schweinfurter Kindertafel e. V. / Dauerbrenner, Wiederholungstäter: Warum die Firma ANT GmbH seit Jahren die Schweinfurter Kindertafel unterstützt

Dauerbrenner, Wiederholungstäter: Warum die Firma ANT GmbH seit Jahren die Schweinfurter Kindertafel unterstützt


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die ANT Antriebstechnik GmbH aus dem Schweinfurter Maintal ist Dauerbrenner, Wiederholungstäter. Bereits zum vierten Mal spendete das Unternehmen einen größeren Betrag an die Schweinfurter Kindertafel. Diesmal kamen 1600 Euro zusammen. „Wir spenden nicht anstelle von Weihnachtsgeschenken für unsere Kunden, sondern wir helfen gerne bedürftigen Mitmenschen, weil wir uns über unsere positive Geschäftsentwicklung freuen, weil die Erträge da sind, weil wir das Geld haben“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Hans Szczecina ganz offen und versprach zusammen mit Geschäftsführer Otto Dohles, auch weiterhin an die Kindertafel zu denken.

Beide versicherten im Rahmen der Scheckübergabe auch ihre Hilfe auf andere Art: Zwei Mitarbeiter werden im neuen Jahr jeweils für eine Woche die rund 30 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Kindertafel unterstützen, die jeden Schultag morgens Frühhstücktüten packen und an den Schulen verteilen. Rund 150.000 solcher Päckchen kamen im Lauf der Jahre schon zusammen. Am Ende des aktuellen Schuljahres wird bei der Kindertafel die Summe von über 20.000 ehrenamtlichen Stunden zusammen gekommen sein. Die beiden Auszubildenden, die bald keinen Prüfungsstress mehr haben, kommen für die Unterstützung in Frage. Auch Otto Dohles selbst würde helfen. Hans Szczecina tat das bereits, schmierte schon mal Brote an der Basis und überlegte sich dabei doch tatsächlich, ob so ein Vorgang maschinell machbar wäre. Dafür ist die ANT GmbH ja auch Spezialist….


Stellenangebote

Szczecina ist aufgrund seines guten Herzens bereits Ehrenvorsitzender der Schweinfurter Kindertafel und bekam eines von bislang 23 vergebenen „Danke“-Symbole für eine ganz besondere und langfristige Unterstützung. „Wir sind kein Projekt mehr, man kann schon von einem kleinen Unternehmen sprechen“, erinnerte der Kindertafel-Vorsitzende Stefan Labus an das eigentliche Vorhaben, nur kurzfristig den Kindern eine Pausenbrot zu ermöglichen, bis die Schulen oder die Eltern selbst für eine regelmäßige Ernährung sorgen können. Doch der Bedarf nach Päckchen nimmt eher noch zu. Labus hat aber auch von Rückmeldungen erfahren, wonach einst zappelige und aggressive Kinder nun bessere Leistungen zeigen oder sich nicht mehr vom Sportunterricht abmelden.

„Alles hat zwei Seiten“, weiß Hans Szczecina. Einerseits unterstütze die Kindertafel vielleicht auch die Bequemlichkeit von Eltern, die ihren Kindern kein Pausenbrot mitgeben wollen. Andererseits „dürfen wir nicht die Leidtragenden bestrafen. Diese Hilfe ist richtig“, so der ANT-Geschäftsführer. Die finanzielle Unterstütuzng seiner GmbH sei „wie kleine Steinchen, die Ringe bilden, wenn man sie ins Wasser wirft!“ Soll heißen: Nachahmen durchaus erwünscht, denn die Kindertafel kann immer wieder neue Spender gebrauchen.


Übrigens: Die ANT GmbH unterstützt heuer erstmals auch eine weitere Einrichtung. 500 Euro gehen an die Stiftung „Schweinfurt hilft Schweinfurt“. Hans Szczecina weiß: „Auch da wird auf kurzen Wegen und ohne großen Verwaltungsapparat geholfen!“

Unser Bild bei der Scheckübergabe zeigt – von links: Gerd Weisenberger, Stefan Labus und Walter Wirth von der Schweinfurter Kindertafel, Otto Dohles und Hans Szczecina von der ANT GmbH.

Mehr unter schweinfurter-kindertafel.de und unter ant-antriebstechnik.de



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Eisgeliebt
Pinocchio
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.