Home / Lokales / Der 1,2 Kilometer lange Baumwipfelpfad Steigerwald kann kommen: Kooperation zwischen dem Trägerverein Zentrum-Nachhaltigkeit-Wald im Steigerwald e. V. und dem Investor „Erlebnis AKADEMIE AG“

Der 1,2 Kilometer lange Baumwipfelpfad Steigerwald kann kommen: Kooperation zwischen dem Trägerverein Zentrum-Nachhaltigkeit-Wald im Steigerwald e. V. und dem Investor „Erlebnis AKADEMIE AG“


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

HANDTHAL / EBRACH – Mit dem heutigen Mittwoch hat die bisher gute und reibungslose  Zusammenarbeit  zwischen  dem  Trägerverein  Zentrum-Nachhaltigkeit-Wald im Steigerwald e. V. und der Erlebnis  AKADEMIE  AG als Investor des Baumwipfelpfads Steigerwald ein gesichertes Fundament erhalten. Gemeinsam haben Landrat Florian Töpper als 1. Vorsitzender des Trägervereins und Bernd Bayerköhler als Vorstandssprecher der Erlebnis AKADEMIE AG eine Vereinbarung zur Kooperation unterzeichnet.

Eine enge, vertrauensvolle und zukunftsorientierte Zusammenarbeit stehe im Vordergrund und trage dazu bei, dass beide Einrichtungen rasch zusammenwachsen. betonen beide Unterzeichner  unisono. Gemeinsames  Ziel  ist  es,  die  Angebote  der  Region  noch attraktiver  zu  gestalten und die Potentiale des Steigerwalds zu wecken.





Wesentliche Aspekte der Vereinbarung sind zum einen die Schaffung gemeinschaftlicher Ausflugsangebote  z.B.  für  Tagestouristen,  Busgruppen  und  zum  anderen  ein  gemeinsames  Bildungsangebot bereitzustellen. Dieses soll sich sinnvoll ergänzen und ist gegenseitig abzustimmen. Dopplungen sollen so vermieden werden, um bei Besuchern stets Neues und Interessantes rund um den Wald zu bieten. Ein weiterer zentraler Punkt besteht darin, dass Werbemaßnahmen ebenfalls miteinander abgestimmt werden.


Der geplante Baumwipfelpfad, der schon im Sommer 2014 eröffnet werden soll, dürfte rund 1,2 Kilometer lang werden. Der Pfad verläuft auf bis zu 24 Metern Höhe. Ein Turm mit über 40 Metern ist geplant. Zum komplett barrierefreien Pfad kommt noch eine Gastronomie mit Biergarten

Der Baumwipfelpfad Steigerwald am Radstein im Ebracher Forst ist Teil eines landkreisübergreifenden Projekts, zu dem auch das „Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben“ im nahegelegen Handthal gehört. Beide Einrichtungen ergänzen sich in der Darstellung umweltpädagogischer Themen und stellen zusammen ein erlebnisreiches Tagesausflugsziel der Region dar.

Bauherr ist Die Erlebnis Akademie AG aus Bad Kötzing, Architekt Josef Stöger aus Schönberg. Die Erlebnis Akademie AG hat schon den weltweit längsten Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald in Neuschönau mit 1300 Metern Steglänge bauen lassen.

Auf dem einen Bild: Unterzeichnung  der  Kooperationsvereinbarung  durch  Landrat  Florian  Töpper  (l.)  als  1.  Vorsitzenden des Trägervereins und Herrn Bernd Bayerköhler (r.) als Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG, Die anderen Fotos zeigen Skizzen des Architekturbüros Josef Stöger.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert