Home / Ort / Hassberge / Ebern / Der Diebskeller im Wald: Wo einst drei geklaute Pferde versteckt gewesen sein sollen – MIT VIELEN FOTOS!

Der Diebskeller im Wald: Wo einst drei geklaute Pferde versteckt gewesen sein sollen – MIT VIELEN FOTOS!


SKF Stellenangebote

RABELSDORF – Um Urlaub zu machen, muss man nicht in die Ferne reisen, schon gar nicht aus Deutschland wegfliegen. Auch in unserer Region gibt es diverse unentdeckte oder zumindest unbekannte Orte, die einen Tagesausflug wert sind. Heute im Angebot: Der Diebskeller im Wald.

Diese aufregende Felsengruppe befindet sich rund einen Kilometer oberhalb des romantischen Dörfchens Rabelsdorf, das unweit der B 303 (Richtung Coburg, Abzweigung bei Maroldsweisach nach rechts Richtung Ebern) liegt und das zur Gemeinde Pfarrweisach in den Haßbergen liegt.


Schauer Fahrräder

Fahr´ mal hin: Der bemerkenswert schöne Geißstein bei Altenstein in den Haßbergen – MIT VIELEN FOTOS!


Im Ort parkt man am besten am Alten Brauhaus und läuft dann nach oben, der Weg zum Diebskeller ist einigermaßen gut beschildert. Das Sandsteinlabyrinth bietet ein paar Höhlen, in denen Räuber der Sage nach einst mal drei gestohlene Pferde versteckten. Für die Tat wurden sie angeblich mit dem Schwert enthauptet.

Der Weg durch den Wald lohnt sich allemal. Wer mehr Zeit mitbringt und länger laufen will, kann eine komplette Runde laufen über Altenstein mit dem Geißstein (siehe Link oben). Deneben gibt es eine genauso beeindruckende Burgruine zu sehen wie im benachbarten Lichtenstein. Darüber und über Rabelsdorf selbst berichten SW1.News und HAS1.News extra.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!