Home / Lokales / Der Kindergarten St. Lukas hat für die Waliser Schwarzhalsziege Lukas die Patenschaft übernommen – MIT VIDEO!

Der Kindergarten St. Lukas hat für die Waliser Schwarzhalsziege Lukas die Patenschaft übernommen – MIT VIDEO!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Letzten Freitag übernahm der Kindergarten St. Lukas in Schweinfurt offiziell die Patenschaft für eine Waliser Schwarzhalsziege im Wildpark Schweinfurt.

An diesem Tag waren neben Wildpark-Leiter Thomas Leier, dem Elternbeirat des Kindergarten und der Kindergartenleitung natürlich auch sehr viele Kindergartenkinder anwesend. Genau 35 der derzeit 121 Kids im Kindergarten St. Lukas. Für die ist diese Patenschaft ein Dankeschön, weil sie eben viel Zeit im Wildpark verbringen.


Wolf-Moebel

Die junge Ziege wurde an diesem Tag auf den Namen Lukas getauft und bietet den Kindern nun einen schönen Anlaufpunkt im Wildpark zu „ihrer Ziege“.

Von Tierpflegerin Susanne Zirkel bekamen die Kinder einiges erzählt über Lukas, der erst am 12. März geboren wurde. Sie erfuhren, dass Ziegen lieber Sträuche und Bäume fressen als Gras. Deshalb bekommen sie ins Gehege auch jeden zweiten Tag frische Äste mit Blättern geworfen.


Von Thomas Leier bekamen die Kinder vier Plüschschweine überreicht, eine Wildpark-DVD mit einem tollen Film, Postkarten für alle, auf denen Elch Lasse zu sehen ist, und natürlich die Urkunde der Tierpatenschaft.

Zum Dank sangen alle zusammen vor dem Ziegengehege ein Lied.

www.youtube.com/watch?v=D953crPFLqU&feature=youtu.be

 



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Yummy
Pinocchio
Bei Dimi
Pure Club
Eisgeliebt
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Fahr mal hin: Die Gartenschau der Heimatschätze in Wassertrüdigen bietet gleich zwei große Parks – MIT VIELEN FOTOS!

WASSERTRÜDINGEN - Die Landesgartenschau 2018 in Würzburg konnte ja nicht die Erwartungen aller erfüllen. Was auch daran gelegen haben mag, dass sie auf einem zuvor nahezu unbewachsenen Gelände stattfand. Ganz anders ist das nun dieses Jahr bei der Gartenschau der Heimatschätze in Wassertrüdigen am Hesselberg in Mittelfranken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.