Home / Fußball / Regionalliga / Der unfassbare FC 05: Wie die Schnüdel dank Flo Pieper aus einem 0:3 gegen Rosenheim ab der 70. Minute noch ein 4:3 machten – MIT JUBELVIDEO!

Der unfassbare FC 05: Wie die Schnüdel dank Flo Pieper aus einem 0:3 gegen Rosenheim ab der 70. Minute noch ein 4:3 machten – MIT JUBELVIDEO!


Sparkasse

SCHWEINFURT – „Welcome to the Pipo-Show!“ So hieß es am Samstag im Willy-Sachs-Stadion mit einem 96 Minuten lang dauernden Regionalliga-Fußballspiel, das wirklich alles bot, was man sich als Fan so wünscht – oder eben nicht. Bis zur 70. Minute sah der Gast aus Rosenheim wie der sichere Sieger aus.

3:0 hieß es für die Oberbayern. Als Florian Pieper für Nicolas Pfarr eingewechselt wurde, ein stürmer also für einen Verteidiger, da nutzten der TSV 1860 die Systemumstellung plus zwei Fehler der Schweinfurter und erhöhte per Doppelschlag auf 0:3. Alles vorbei? Es sah so aus, den Aufstieg eingeschlossen, weil Türkgücü München parallel relativ locker gegen Buchbach gewann. Es roch nach unufholbaren acht Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze zur Winterpause.


Musterbanner 600x300 FB

Doch dann das: Pieper traf per Kopf zum 1:3, nach einer Ecke zum 2:3, in der 90. Minute nach einem Korb-Freistoß zum Ausgleich und in der 95. Minute zum Siegtor. Das Willy-Sachs-Stadion stand kopf, die 849 Fans machten Stimmung wie 10.000 Zuschauer. Die völlig einbrechenden Roenheimer hätten gegen den wie entfesslt aufspielenden FC 05 auch zweistellig verlieren können. Tim Danhof, Stefan Kleineheismann und auch Pieper trafen jeweils den Pfosten, auch andere Spieler vergaben reihenweise Großchancen. Es war zum Haareraufen – und letztlich doch herrlich.

Hier noch ein Jubelvideo. Viele Bilder und den großen Bericht gibt´s am Sonntag hier auf sw1.news und auf fuswball.de


Fußball-Regionalliga Bayern: 1. FC Schweinfurt 05 – TSV 1860 Rosenheim: 4:3 (0:1)
Schweinfurt: Zwick – Pfarr (57. Pieper), Kleineheismann, Krätschmer – Fritscher (80. Awata), Fery, Danhof, Korb, Laverty – Suljic, Jabiri; Trainer: Strobl.
Rosenheim: Pfister – Köhler, Moser, Lenz, Mayerl – Shabani, Madsen – Linner, Demolli (78. Merdan), Mushkolaj (76. Neumeier) – Keereerom (90.+2 Albrich); Trainer: Kasparetti.
Schiedsrichter: Tobias Wittmann (Wendelskirchen).
Tore: 0:1 (39.) Keereerom, 0:2 (63.) Lenz, 0:3 (65.) Keereerom, 1:3, 2:3, 3:3, 4:3 (71., 84., 90., 90.+5) Pieper.
Gelbe Karten: Korb, Laverty, Krätschmer, Jabiri, Awata – Lenz, Linner, Mayerl, Mushkolaj, Keereerom.
Zuschauer: 849.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.