Home / Lokales / Deutscher Kinderschutzbund erhält 1.500 Euro vom rotarischen Schlauchbootrennen

Deutscher Kinderschutzbund erhält 1.500 Euro vom rotarischen Schlauchbootrennen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn spendet 1.500 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Schweinfurt. Die Mittel stammen aus dem Erlös des „rotarian Rowdy River Raft Race“, des wohl größten Schlauchbootrennens Deutschlands, aus dem bisher knapp 60.000 € an Sozialprojekte vor Ort geflossen sind.

Den entsprechenden Scheck übergibt Bianca Leitz-König, Präsidentin des Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn, im Restaurant „Kugelmühle“ an Marianne Firsching, Vorsitzende des DKSB Schweinfurt e.V. und Gerd Schurz, dem stellvertretenden Vorsitzender des DKSB.





„Die Spende  sichert die Finanzierung des alljährlichen Kinder- und Familienfestes des Kinderschutzbundes, das im Juli 2014 in Schweinfurt stattfinden wird, das einHighlight für die  betreuten Kindern und deren Familien darstellt. Wir wollen damit erreichen, dass  benachteiligte Kinder Freude im  Alltag haben.  Das ist gerade in Schweinfurt wichtig, weil  viele Kinder auf Hilfe zum Beispiel von Familienpaten des Kinderschutzbundes angewiesen sind “, erläutert Marianne Firsching.


Bianca Leitz-König betont die Bedeutung der Spende, mit der „ein Scheinwerfer auf den DKSB gerichtet werden soll. Hier finden vielfältige Aktivitäten zur Hilfe für Kinder und Jugendliche statt, die speziell in ihrer Kombination aus regionaler Ausrichtung und bundesweiter Vernetzung hervorragend zur rotarischen Vorgehensweise passen. Rotary Spende KinderschutzbundElternkurse, das Kinder- und Jugendtelefon, Medienkompetenz- und Sportprojekte, Babysitterausbildungen oder die Ferien– und Hausaufgabenbetreuung stärken unsere Sozialgemeinschaft. Der DKSB ist damit im besten rotarischen Sinne unterwegs.“

Da der Erlös des Schlauchbootrennens traditionell für Aktionen in und um Schweinfurt verwendet wird, sind alle Schweinfurter zum nächsten rotarian Rowdy River Raft Race am 29.6.2014 eingeladen, bei dem es dieses Jahr gerade für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren eine attraktive Innovation gibt: den Schaeffler Jugend-Cup mit zusätzlicher „Water-Challenge“ inklusive attraktiver Sachpreise!

Mehr unter www.RaftRace.de

Auf dem Foto von links: Bianca Leitz-König, Marianne Firsching, Gerd Schurz


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.