Home / Ort / Out of SW / Die 15 besten Ideen, um gute Biere zu genießen – heute (05): Touren im Bamberger Umland

Die 15 besten Ideen, um gute Biere zu genießen – heute (05): Touren im Bamberger Umland


FirstFloorSW

FRANKEN – Der Frühling kündigt sich bald schon an – und damit kommt die Zeit, um mal wieder einen schönen Ausflug zu planen. sw1.news stellt in einer kleinen Serie mehr als ein Dutzend toller Tipps vor, wie man (und frau) im Frankenland leckere Biere genießen und dabei etwas erleben kann.

Weiter geht unsere Serie mit einem Auto-Ausflug: Der Rattelsdorf-Runde im Bamberger Umland. Im Winter 2018 waren sw1.news-Vielschreiber Michael Horling und Partnerin Petra Moritz (siehe Link unten) dort zu Besuch. Zwangsweise mit dem Auto, denn nur so kann man alle Brauereien dort an einem Tag besuchen.


Wolf-Moebel

Sonnenbräu in Mürsbach, Fischer in Freudeneck, der Goldene Adler in Höfen und Schwanen-Bräu im Hauptort – sollte man gesehen und erlebt haben. Blöde nur, wenn einer fahren muss… Wobei ein Brauerei-Wanderweg geplant ist. Eine ähnliche Dichte im Landkreis Bamberg gibt es auch anderswo. Beispielsweise um Strullendorf herum oder in und um Burgebrach.

Besonders toll: Memmelsdorf mit gleich fünf Brauereien, die man wunderbar zu Fuß verbinden kann: Wagner und Hummel in Merkendorf, Göller in Drosendorf, Höhn und Drei Kronen in Memmesdorf selbst. Drei dieser Brauereigasthöfe bieten Übernachtungsmöglichkeiten an. Bei bis zu fünf Bieren sollte man das nutzen…


Sonne, Schwäne, Fischer und ein Adler: Zu Besuch bei den vier Brauereien in Rattelsdorf

Der Bierkönig hat versagt!

Fahr mal hin: Strullendorfer Dörfer mit Kellern und tollen Leckereien – MIT VIELEN FOTOS!

Zu Besuch bei Kaiser Alexator im heimlichen Bier-Hauptort Burgebrach – MIT VIELEN FOTOS!



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Pinocchio
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.