LokalesSWrocktKultur und FreizeitSliderSpecials

Die Musikerin hat sich mit „Doppelter Boden“ selbst ins kalte Wasser geworfen: Das neue Album von Steffi List ist erschienen

SCHWEINFURT – Es hat zwei Jahre gedauert, bis das neue Album, das vierte von Steffi List endlich fertig war. Aber es hat sich sowas von gelohnt! Die Musikerin hat im Mai „Doppelter Boden“ veröffentlicht.

Diesmal zeigt sie sich von einer ganz anderen musikalischen Seite. Das Album „Doppelter Boden“ beinhaltet ausschließlich deutschsprachige Songs, wieder geschrieben von Julia Derleder, die auch schon bei den letzten Alben textlich mitgewirkt hat.

Anspruchsvolle, lyrische Texte, gepaart mit heavy Gitarrenklängen und keltischen Rock-Einflüssen – so lässt sich diese Scheibe in keine Schublade stecken.

Steffi ListBei Produzent René Bauer Robson von der Zwiefel Musicgroup in Fuchsstadt legte Steffi ihre Songs in die richtigen Hände.

Mit der nötigen Unterstützung ihrer Sponsoren wie Baustoffe Wadenklee, Brust Haustechnik, Charly´s Brillenstudio, Maintal Konfitüren, Elektro Kleinschroth und der Gold Apotheke konnte dieses musikalische Werk auch realisiert werden.

Steffi sagt: „Mit meinem neuen Album habe ich mich selbst in kalte Wasser geworfen. Aber da ich mich musikalisch immer weiter entwickeln möchte, war diese Aufgabe eine weitere Herausforderung. Im Studio haben mein Produzent und ich gesangstechnisch, aber auch musikalisch ausgetestet, wie wir daraus etwas Neues basteln können – und ich finde, wir haben super abgeliefert.“

Das Album ist bereits in allen bekannten Portalen als Download, im Online-Shop unter

http://www.zwiefel-musikvertrieb.de/product_info.php?info=p57_doppelter-boden—steffi-list—album.html

Steffi List Doppelter Bodenoder direkt in Charly´s Brillenstudio in Bergrheinfeld erhältlich.

Das aktuelle Musikvideo gibt´s unter

Weitere Infos unter www.steffi-list.de und www.facebook.com/steffilist

Unter folgendem Link gibt es die entsprechenden Hörproben:

Ihr nächster Auftritt steigt übrigens ab Donnerstag, den 5. Juni, auf der Bergkirchweih Erlangen mit der Bergband „OVERDRIVE“ am Entlas-Keller.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten

Wichtiger Cookie-Hinweis: Diese Seite verwendet ausschließlich essentielle Cookies, die für den Betrieb unerlässlich sind. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich damit einverstanden.