Home / Weltbessermacher / Die „Rockstars“ auf dem Pausenhof: Kerstin Aliaj und Manfred Reich fahren körperlich und geistig Behinderte
Foto: Lea Oldenburg

Die „Rockstars“ auf dem Pausenhof: Kerstin Aliaj und Manfred Reich fahren körperlich und geistig Behinderte


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHWEINFURT – Kerstin Aliaj und Manfred Reich fahren körperlich und geistig behinderte Kinder und Jugendliche in ihre Einrichtungen: Ein Beispiel, das hoffentlich Schule macht.

Elf Jahre ist es her, als Manfred Reich sich das erste Mal bei den Johannitern in Schweinfurt ans Steuer setzte. Seitdem fährt der ehemalige Schauspieler geistig- und körperbehinderte Kinder und Jugendliche in ihre Einrichtungen. Im Fahrdienst der Johanniter hat der 65-Jährige erneut seinen Traumjob gefunden.


Maincor Stellenangebot Rohrhelden gesucht Ausbildung Schweinfurt Knetzgau



„Wenn Ferien sind, fühle ich mich unglücklich“, so Reich. Dem kann auch seine Kollegin und Beifahrerin Kerstin Aliaj (52) zustimmen. Seit drei Jahren sind die beiden nun schon ein Team und erledigen seither gemeinsam die anstehenden Touren. „Auf dem Schulhof sind wir die Rockstars!“, lacht Reich, „wenn wir mit den Johanniter-Bussen auf den Pausenhof fahren, winken die Kinder schon ganz aufgeregt.“


Reich, der im April offiziell in Rente geht, möchte den Johannitern darüber hinaus noch lange erhalten bleiben. „Wir haben hier eine ganz tolle Kameradschaft! Der Zusammenhalt und das das ausgeprägte Miteinander, sind schon besonders“, bringt es Reich auf den Punkt. Auch seine Kollegin ist sich sicher: „Es ist noch lange nicht Schluss“. Dass „die Rockstars“ so für den Fahrdienst brennen, freut Fahrdienstleiter Michael Koch: „Wir suchen ganzjährig Fahrer sowie Beifahrerinnen und hoffen, dass wir nicht nur mehr Freiwillige für ein Soziales Jahr finden, sondern auch den ein oder anderen fitten Rentner und Rentnerin, die sich bei uns etwas dazuverdienen möchten.“

Der Linienfahrdienst der Johanniter ist an Schultagen vormittags von 6:30 bis 8:30 und nachmittags ab 15 bis 17 Uhr unterwegs. „Von Minijob bis zu Teilzeit ist bei uns alles möglich“, erklärt Koch und ergänzt: „Bei der Einarbeitung und der Erste-Hilfe-Schulung stehen wir natürlich zur Seite.“ Wer sich für eine Tätigkeit im Fahrdienst der Johanniter interessiert, kann sich telefonisch unter 09721 7037-10 informieren oder eine E-Mail an fahrdienst.schweinfurt@johanniter.de senden.

Foto: Lea Oldenburg

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!