19. 04. 2018
Pure Club
Schäflein
Eisgeliebt
AOK
Kaufhof
Home / SLIDER / Die SKD BKK hatte eingeladen: Business-Talk mit Sven Hannawald im Konferenzzentrum Maininsel

Die SKD BKK hatte eingeladen: Business-Talk mit Sven Hannawald im Konferenzzentrum Maininsel




Ferber

SCHWEINFURT – Skisprung-Legende Sven Hannawald, der heute unter anderem als Unternehmensberater erfolgreich ist, sprach in einem Business-Talk über Erfolg und Absturz, Burnout, Wege zurück ins Leben und zur Balance und über vieles mehr. Die Informationsveranstaltung der SKD BKK zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement lockt rund 50 Interessierte an.

Psychische Erkrankungen machen einen immer größeren Anteil an den Arbeitsunfähigkeitszeiten aus. Studien zufolge sind inzwischen 15 % aller krankheitsbedingten Fehltage durch seelische Leiden verursacht. Neben den gravierenden Auswirkungen für die Betroffenen selbst, bedeutet das auch für die Wirtschaft bzw. für die einzelnen Unternehmen einen erheblichen Produktivitätsverlust.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist ein Instrument, mit dem Unternehmen die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer gezielt und nachhaltig fördern können. Die in Schweinfurt ansässige Betriebskrankenkasse SKD BKK nahm dies zum Anlass, die Arbeitgeber hier in der Region zu einer Informationsveranstaltung zum Thema BGM einzuladen. Im Konferenzzentrum Maininsel kamen daher am 19. Juli 2017 rund 50 Unternehmer, Personalverantwortliche und Betriebsärzte zusammen, um sich auszutauschen und wertvolle Denkanstöße mitzunehmen.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Diplom-Sportwissenschaftlerin Rebecca Ortloff von der SKD BKK und Diplom-Psychologe Benedikt Salehi erklärten die Entstehungsmechanismen des Burnout und anderer psychischer Belastungsreaktionen. Außerdem gaben die beiden Referenten praxisbezogene Tipps, wie Arbeitgeber und Führungskräfte bereits mit minimalem Aufwand erste Schritte hin zu einem gesunden Unternehmen gehen können.




Höhepunkt der Veranstaltung war ein moderierter Business-Talk mit Sven Hannawald. Der ehemalige Skispringer berichtete von seinem Leben als Hochleistungssportler und darüber, wie seine Karriere abrupt mit der Diagnose Burnout endete. Dabei schilderte er eindrucksvoll die ersten Anzeichen und Symptome der Erkrankung und wie er selbst als Betroffener diese nicht wirklich einzuordnen wusste. Sein Weg zurück ins Leben war lang und schwer, aber Sven Hannawald hat es geschafft. Und während er in dem Gespräch seinen ganz persönlichen Weg in die seelische Krise und wieder heraus beschrieb, schlug Hannawald immer wieder Brücken aus der Welt des Profisports ins Business.

Im Bild (von links nach rechts): Manfred Warmuth, Vorstand der SKD BKK, Moderatorin Kathrin Griebsch und Sven Hannawald.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Ehrungen für Traudel Steinmüller, Rainer Wichtermann und Marianne Firsching: Helmut-Rothemund-Medaille für verdiente SPD-Stadträte

SCHWEINFURT - Drei runde Geburtstage nahm die Schweinfurter SPD zum Anlass, drei ehemalige Stadträte zu ehren. Traudel Steinmüller und Rainer Wichtermann, die beide in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feierten, sowie Marianne Firsching, die 75 Jahre wurde, wurden für ihr außerordentlichen kommunalpolitisches und gesellschaftliches Engagement mit der Helmut-Rothemund-Medaille ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.