Home / SLIDER / Die Stadtwerke melden: SILVANA-Internetauftritt für TYPO3 Award nominiert – Straßensperrung in Schonungen

Die Stadtwerke melden: SILVANA-Internetauftritt für TYPO3 Award nominiert – Straßensperrung in Schonungen


Sparkasse

SCHWEINFURT / SCHONUNGEN – Die Internetpräsenz des SILVANA Sport- und Freizeitbades der Stadtwerke Schweinfurt GmbH ist für den TYPO3 Award nominiert. Die Verleihung findet am 21. Oktober in Amsterdam statt.

In insgesamt 10 Kategorien wird die Auszeichnung durch eine Fachjury aus TYPO3- und Medien-Experten vergeben. In der Kategorie Sport kann das SILVANA gemeinsam mit dem Bundesligisten Hannover 96 und der Polytan GmbH auf den Award hoffen.

Der Internetauftritt www.silvana.de entstand in Zusammenarbeit mit der TRITUM GmbH, dem Internet-Dienstleister der Stadtwerke Schweinfurt und Diplom-Designerin (FH) Jessica Sommer, die für die Optik der Seiten verantwortlich war. „Wichtig war uns, dass der Auftritt übersichtlich, kundenfreundlich und zeitgemäß unser SILVANA repräsentiert“, so Marketingleiterin Eva Schüler.


Wolf-Moebel


Gleichzeitig hat man von Beginn an den aktuellen technischen Entwicklungen Rechnung getragen. So ist der komplette Auftritt im so genannten Responsive Design erstellt. „Es erfolgt also je nach Endgerät eine Anpassung der Darstellung, was unter dem technischen Aspekt eine sehr gute Basis für die Zukunft bedeutet“, wie Daniel Kleinhenz, verantwortlich für das Online-Marketing der Stadtwerke Schweinfurt, erklärt.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

An der Ausschreibung teilnehmen konnte jedes TYPO3 Projekt, das 2014/2015 neu entwickelt, gerelaunched oder überarbeitet wurde. TYPO3 selbst ist ein Content-Management-System (CMS) zur Pflege von Online-Inhalten, das sich durch eine leichte Bedienbarkeit für Benutzer sowie eine große Anzahl an Erweiterungen auszeichnet. Nachdem bereits 2013 der Internetauftritt der Stadtwerke mit dem CMS TYPO3 neu aufgesetzt wurde, folgte im April 2014 der des SILVANA und 2015 schließlich die Seiten der RegioNet Schweinfurt.

„Natürlich freuen wir uns, wenn unser Marketing-Team mit der Trophäe nach Hause kommt. Uns macht aber bereits diese Nominierung sehr stolz und wir möchten den verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen sowie den beteiligten Dienstleistern für die geleistete Arbeit und das Engagement danken und ihnen zu diesem Erfolg herzlich gratulieren“, so Dirk Wapki und Jörg Sacher, die Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Und die Stadtwerke melden ebenso: Ortsdurchfahrt Schonungen gesperrt

Wegen Bauarbeiten ist am Samstag, den 10. Oktober 2015 die Ortsdurchfahrt Schonungen komplett gesperrt. Dies betrifft auch den Stadtbusverkehr. Die Linien 71 (Schonungen/Buchental) und 71 (Schonungen/Mainblick) können an diesem Tag nicht fahren. Die Linie 71 nach Hausen verkehrt wie gewohnt. An allen Haltestellen, die an diesem Tag nicht angefahren werden können, befindet sich der Verweis auf die Haltestelle Apotheke. Ab hier fährt der Stadtbus von Schonungen Richtung Roßmarkt. Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Schweinfurt bittet seine Fahrgäste um Verständnis.

Die Stadt Schweinfurt meldet: Bahnunterführung Geldersheimer Straße gesperrt

Aufgrund einer Brückenbaustelle der Deutschen Bahn ist die Bahnunterführung in der Geldersheimer Straße von Montag, 12. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 06. November für den Kfz-, Rad- und Fußgängerverkehr komplett gesperrt.

Autofahrer werden gebeten, den Baustellenbereich über die B 303 in Richtung Niederwerrn zu umfahren. Für ortskundige Radfahrer ist die direkte Verbindung zwischen Schweinfurt und Geldersheim über einen Feldweg in Richtung Euerbacher Straße möglich.

Und laut Landratsamt ist die Kreisstraße SW 2 bei Brebersdorf ab 13. Oktober gesperrt:

Die Kreisstraße SW 2 wird in den nächsten Monaten im Bereich Brebersdorf bis zur B 303 vom Landkreis Schweinfurt ausgebaut. Während der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der Baustrecke erforderlich. Die Vollsperrung beginnt am Dienstag, 13. Oktober 2015, und wird voraussichtlich bis Ende des Jahres (Weihnachten) andauern.

Während der Zeit der Vollsperrung der SW 2 ist die örtliche Umleitung über Rütschenhausen, Schwemmelsbach und Kaisten vorgesehen und ausgeschildert. Durch die Umleitung ergibt sich eine etwa acht Kilometer längere Fahrstrecke. Die Verkehrsteilnehmer sollten eine entsprechend längere Fahrzeit in diesem Streckenabschnitt einplanen.

Im Dezember dann soll die Linksabbiegespur in der B 303 im Bereich der Einmündung ebenfalls ausgebaut werden. Die Vollsperrung der B 303 im Bereich der Linksabbiegespur ist für die Dauer von etwa zwei Wochen im Dezember geplant. Der genaue Zeitpunkt sowie die Umleitungsstrecke werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Der Landkreis Schweinfurt weist auf die Bauarbeiten hin und bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für evtl. auftretende Behinderungen.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Lichterglanz mit LED schont Klima und Portemonnaie: Weihnachtsbeleuchtung wie früher – nur viel sparsamer

SCHWEINFURT - Die Energieberatung der Schweinfurter Verbraucherzentrale empfiehlt, bei der Weihnachtsbeleuchtung LED statt Glühlampen zu verwenden. LED haben bei gleicher Helligkeit einen 5- bis 10-mal niedrigeren Stromverbrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.