Home / Lokales / Dorferneuerung in Fuchsstadt: Wasserleitungsanlagen erneuert, Kanäle saniert Straße komplett erneuert
Auf dem Bild: Bürgermeister Friedel Heckenlauer (Dritter von links) begutachtet die Dorferneuerungsmaßnahmen mit Bauarbeitern der Firma Zehe Bau GmbH. Fotograf: F. Toleikis-Busching

Dorferneuerung in Fuchsstadt: Wasserleitungsanlagen erneuert, Kanäle saniert Straße komplett erneuert


Sparkasse

FUCHSSTADT – Die Innenentwicklung ist eines der zentralen Anliegen der Marktgemeinde Stadtlauringen. Schon vor vielen Jahren hat der Marktgemeinderat mit der Gründung der Allianz Schweinfurter Oberland und der Erstellung eines Dorfentwicklungskonzeptes die Grundlagen für entsprechend weitere Schritte geschaffen.

Die damaligen Untersuchungen zeigten auf, dass Leerstände vorhanden beziehungsweise künftiger Leerstand zu erwarten war. Die Marktgemeinde stellte sich dieser Herausforderung, die sich eben nicht nur auf die unmittelbar betroffenen Häuser beschränkt, sondern immer auch Ausstrahlung auf die Nachbargrundstücke und damit auch auf den ganzen Ortskern haben kann.


Stellenangebote

In einem mehrstufigen Plan galt es, der Verödung der Ortskerne entgegen zu wirken. Dazu gehörte einerseits die kostenlose Beratung von Eigentümern in den Ortsmitten durch Fachleute wie Architekten und Ingenieure. Darüber hinaus kreierte die Marktgemeinde einen bunten Strauß an Fördermöglichkeiten und konnte so mehr als 1,4 Mio. Euro an Privatleute für investive Maßnahmen ausbezahlen lassen. Schließlich wurden auch öffentliche Gebäude, wie zum Beispiel der Kunsthandwerkerhof in Stadtlauringen, das friedrich.rückert.POETIKUM in Oberlauringen oder die Dorfgemeinschaftshäuser in Altenmünster, Mailes oder Sulzdorf hergerichtet oder neuerrichtet.


Ein entscheidender Schritt dabei ist, den öffentlichen Raum neu und attraktiv zu gestalten, so wie es schon in Wettringen, Mailes oder in anderen Gemeindeteilen gelungen ist. Aktuell läuft eine große Sanierungsmaßnahme in Fuchsstadt. Auch wenn insgesamt nur 142 Einwohner in dem zweitkleinsten Gemeindeteil der Marktgemeinde wohnen, war dieser Umstand nie Ansatz für den Marktgemeinderat, die hohen Investitionen in Frage zu stellen.

Zusammen mit der Teilnehmergemeinschaft Fuchsstadt und damit mit der ortsansässigen Bevölkerung, sowie dem Amt für Ländliche Entwicklung, wurden die Pläne entwickelt, die sich nun in der Umsetzung befinden. Mit 1,8 Mio. Euro Investitionskosten startete im Juli 2019 das Projekt. Zwischenzeitlich hat sich bedingt durch enorme Kosten bei der Entsorgung von Bodenaushub die Investitionssumme zwar auf über 2,2 Mio. Euro erhöht, doch nach wie vor besteht bei allen Beteiligten Einvernehmen, hinsichtlich der weiteren Umsetzung.

So wurden insgesamt nun in Fuchsstadt Wasserleitungsanlagen erneuert, Kanäle saniert oder ausgetauscht und auch die Straße und Nebenanlagen komplett erneuert. Im Herbst soll nach Aussage der bauausführenden Firma der Straßenbau im Wesentlichen abgeschlossen sein, sodass dann die Sanierungsmaßnahme noch mit der Bepflanzung abgerundet werden kann.

Auf dem Bild: Bürgermeister Friedel Heckenlauer (Dritter von links) begutachtet die Dorferneuerungsmaßnahmen mit Bauarbeitern der Firma Zehe Bau GmbH.
Fotograf: F. Toleikis-Busching

Auf dem Bild: Bürgermeister Friedel Heckenlauer (Dritter von links) begutachtet die Dorferneuerungsmaßnahmen mit Bauarbeitern der Firma Zehe Bau GmbH.
Fotograf: F. Toleikis-Busching


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.