Home / Lokales / Dürrplätz, Hexen-Häuschen und Wacken-Bäcker: Warum ein Buch aus Schweinfurt ein tolles Weihnachtsgeschenk ist

Dürrplätz, Hexen-Häuschen und Wacken-Bäcker: Warum ein Buch aus Schweinfurt ein tolles Weihnachtsgeschenk ist


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

SCHWEINFURT – Marktkauf oder Rewe am Heckenweg sind zwei der am meisten in Schweinfurt frequentierten Supermärkte. In erster Linie kauft man dort normaler Weise Lebensmittel ein. Aber es gibt auch ein wunderbares, ideales Weihnachtsgeschenk. Eines, das nicht nur Schweinfurtern gefällt.

Gerade mal 16 Euro kostet das im HaardtLine Verlag erschienene Buch „Schweinfurt – die schönsten Geschichten der Stadt – kurios, prominent, geheimnisvoll“. Für das Lesen der 212 Seiten eigenen sich die Tage nach Weihnachten bestens. Wobei: Gut die Hälfte des Buchs besteht aus Bildern. Und das ist ja auch gut so.


Mezger

Autor Nils Brennecke, der selbst einen Großteil der Bilder machte, hat zahlreiche Besonderheiten aus in erster Linie der Stadt parat, aber auch die ein oder andere aus dem Landkreis Schweinfurt.


Kurioses, Prominentes und Geheimnisvolles: Das neue Schweinfurt-Buch begeistert mit den schönsten Geschichten

An dieser Stelle sind neben den zwei abgebildeten Geschichten über die leckeren Dürrplätz und über die Stadt-Schweine, wie eines auch vor dem Bunkermuseum der Brenneckes steht (das natürlich auch erwähnt wird), drei weitere Doppelseiten ganz besonders empfohlen, weil sie nicht unbedingt so richtig Bekanntes erzählen.

Das ist zum einen der Richtplatz im Stadtteil Haardt, an dem einst mal gefoltert und an dem Hexen verbrannt wurden. Noch heute befindet sich hier ein Häuschen. Dann geht´s um die Anlage am Herroth im Stadtteil Bergl, ein Quartier für die ärmsten der armen Schweinfurter. Und womöglich kennen auch noch nicht alle Leser dieses Beitrags hier den „Wacken-Bäcker“Axel Schmitt. Der ist aus Frankenwinheim – und vertritt somit die Kuriositäten aus dem Landkreis Schweinfurt.

Übrigens: Man sollte nicht zu lange warten und sich und seinen Lieben am besten schon dieses Weihnachten das Buch als Geschenk gönnen. Denn so wie´s ausschaut bastelt Nils Brennecke bereits an den geheimnisvollen Nachfolgegeschichten für Band zwei…


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!