Home / Lokales / Ein ruhiger Abend für die „Lifesaver“ im Willy-Sachs-Stadion: Johanniter ziehen Bilanz zum Sunrise Avenue-Konzert

Ein ruhiger Abend für die „Lifesaver“ im Willy-Sachs-Stadion: Johanniter ziehen Bilanz zum Sunrise Avenue-Konzert


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nach dem Konzert von Sunrise Avenue am Samstag, den 25. Juli im Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt blicken die Johanniter auf einen ruhigen Verlauf ohne schwere medizinische Zwischenfälle zurück. „Während der Veranstaltung haben unsere 95 ehrenamtlichen Helfer insgesamt 24 Fans wegen leichten Verletzungen oder Kreislaufproblemen versorgt. Eine Person haben wir zur weiteren Behandlung in eine Schweinfurter Klinik gebracht“, berichtet Gesamteinsatzleiter Jochen Hawesch von den Johannitern in Schweinfurt.

„Teilweise reisten die Fans schon am Samstagvormittag an, um der finnischen Band während des Konzerts von der ersten Reihe aus hautnah sein zu können. Für einige Fans endete der Abend allerdings frühzeitig bei uns im Behandlungszelt, da sie tagsüber zu wenig getrunken und somit einen Kreislaufkollaps erlitten haben.“





Die Johanniter in Unterfranken haben seit Herbst 2013 eine ganz besondere Bindung zu Sunrise Avenue. Mit einem Privatkonzert in der Würzburger Johanniter-Rettungswache besuchten die Finnen die Rettungskräfte am Arbeitsplatz und dankten ihnen mit ihrer damaligen Neuvorstellung „Lifesaver“ für die lebensrettende Arbeit. „Diese Leute sind die wahren Helden in unserem Leben, denen nie zu oft gedankt werden kann“, sagte Frontsänger Samu Haber nach ihrem Auftritt.


Auch am Samstag stimmten sie ihren Hit „Lifesaver“ an und schenkten den ehrenamtlichen Sanitätern im Willy-Sachs-Stadion einen ruhigen Konzertabend. Gemeinsam mit dem Arbeiter Samariter Bund, den Schweinfurter Notärzten und der Notfallseelsorge waren die Johanniter mit drei Behandlungsplätzen, fünf Erstversorger-Teams und neun Rettungsfahrzeugen vor Ort. „Mit den Erstversorger-Teams konnten wir sicherstellen, dass den vielen Besuchern in der Stadionmitte schnell geholfen werden konnte“, erklärt Mauer.

Sunrise-Konzert_Johanniter

Wer diese abwechslungsreichen Einsätze bei zukünftigen Konzerten selbst einmal als Sanitäter miterleben möchte, kann den Grundkurs zum Sanitäter in Schweinfurt und in Würzburg absolvieren. Für Interessierte steht Johanniter-Dienststellenleiter Olaf Mauer telefonisch unter 09721 7037-22 und per E-Mail unter olaf.mauer@johanniter.de zur Verfügung und beantwortet jegliche Fragen rund um den ehrenamtlichen Werdegang.

Auf dem Bild: Sunrise Avenue besuchte im Herbst 2013 die Rettungskräfte aller Hilfsorganisationen in der Johanniter-Rettungswache in Würzburg und dankte ihnen mit ihrem Hit „Lifesaver“ für die tägliche Arbeit.
(Foto: Christoph Fleschutz /Johanniter)


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.