Home / Lokales / Ein strenges Gericht: Dramödie im Schloss Zeilitzheim

Ein strenges Gericht: Dramödie im Schloss Zeilitzheim


Stern-Apotheke

ZEILITZHEIM – Allein die Bezeichnung „Dramödie“ ist schon Programm: das Stück, das die Meininger Autoren Klaus Fürst und Hans-Peter Feix geschrieben haben ist nicht nur ein bisschen verrückt, es ist etwas zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Politisieren.

Die Akteure; Mitglieder des Meininger BurgTheaterles (ein Großteil von ihnen hat bereits an der Bürgerbühne des Staatstheaters Meiningen gespielt; u.a. in „Die Wissenschaftler“, „Theater mon amour“, „Die Legende von Paul und Paula“, „Romeo und Julia“ und „Spur der Steine“), treten nun mit ihrem eigenen Stück „Ein strenges Gericht“ auf, am Freitag, 16. November im Schloss Zeilitzheim.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Eine fiktive Gerichtsverhandlung verspricht Spannung pur, denn es werden aktuelle Themen angesprochen, von der großen Weltpolitik über die kleinen Gehässigkeiten des Alltags bis hin zu den Befindlichkeiten in großen Konzernen. Das Ganze, eingebettet in eine fiktive Handlung, mit überraschendem Verlauf, verspricht einen vergnüglich nachdenklichen Abend. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und Unternehmen sind natürlich rein zufällig und überhaupt nicht gewollt…

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Kultur in Alten Mauern des Landkreises Schweinfurt.


Informationen und Platzreservierung:
Schloss Zeilitzheim
Marina von Halem
Tel. 09381-9389
E-Mail: karten@barockschloss.de
www.barockschloss.de

Auf dem Foto: Ein strenges Gericht
Fotograf: Dietmar Hiergeist



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Pure Club
Geiselwind oben
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Frontalzusammenstoß auf Staatsstraße fordert ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte

BAD BOCKLET - Am späten Sonntagvormittag stießen auf der Staatsstraße 2267 zwei Pkw frontal zusammen. Durch den Unfall wurden zwei Personen schwer verletzt, ein Mann verlor sein Leben. Die Staatsstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.