Home / SW-N / Elch-Nachwuchs anschauen – Ab Montag darf man wieder in den Schweinfurter Wildpark

Elch-Nachwuchs anschauen – Ab Montag darf man wieder in den Schweinfurter Wildpark


Steuerbüro SWN

SCHWEINFURT – SW N TV war vorab schon zu Besuch. Ab Montag, den 11. Mai, dürfen dann auch die Bürger nach langen Wochen endlich wieder in den Schweinfurter Wildpark, wo es bei den Elchen Nachwuchs zu bestaunen gibt. Die „Freunde des Wildparks Schweinfurt e.V. „übergaben dem Leiter des Wildparks Thomas Leier Desinfektionsmittel als eine Spende für die Wiedereröffnung . 

Im Film die ersten Aufnahmen der kleinen Elche-


Stellenangebote

SW-N- Wildpark

Auf dem Foto von links: Wildparkleiter Thomas Leier, Kassier Torsten Ott, Vorsitzender Florian Dittert, stellv. Vorsitzender Maurice Breitkopf und Baureferent Ralf Brettin


Wildparkfreunde Schweinfurt spenden Desinfektionsmaterial an den Wildpark

Die Wildparkfreunde haben zur Wiedereröffnung des Wildparks sechs Desinfektionsspender und Desinfektionsmittel angeschafft. Ein Spender steht ab sofort im Eingangsbereich des Wildparks, damit sich alle Besucher beim Eintritt in den Park die Hände desinfizieren können. Die weiteren Spender wurden von den Wildpark-Mitarbeitern im Bereich der Sanitäranlagen installiert.

„Die Übertragung und Weiterverbreitung von Infektionen wie dem Corona-Virus erfolgt häufig über die Hände; dies überall dort wo Menschen sich begegnen. Durch konsequente Handhygiene kann die Übertragung von Keimen von Mensch zu Mensch weitestgehend unterbunden werden. Neben dem Händewaschen ist die Desinfektion dabei ein wichtiges Hilfsmittel“, so Florian Dittert, Vorsitzender der Freunde des Wildparks.

Ziel der Spende ist es die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter zu erhöhen und allen zu signalisieren, dass sie mit einfacher Händehygiene den Wildparkbesuch sicherer machen können.

 

• Maximal dürfen 1.000 Besucher/Innen gleichzeitig im Wildpark sein!
• Wartezeiten sind leider möglich – Halten Sie bitte (auch) in Wartesituationen den Mindestabstand ein!
Informationen über eventuelle Wartesituationen am Eingangsbereich erhalten Sie zeitnah auf unserer
facebook-Seite „Wildpark Schweinfurt“.
• Achtung: Getrennter Ein- und Ausgang! Der Eingang befindet sich am Haupteingang in der AlbinKitzinger-Straße, der Ausgang in der Harald-Hamberg-Straße – gegenüber SKF Hochhaus
• Bei einem Toilettenbesuch ist ein persönlicher Mund-Nasenschutz verpflichtend!
• Minigolf, leider nein!
• Alle Besucherplattformen, der Wildparkdampfer, das Kneippbecken und der Streichelzoo müssen
leider geschlossen bleiben!
• Ein Tierfutterverkauf ist nicht möglich – es gilt zum Schutz unserer Tiere ein striktes Fütterungsverbot!
• „Konsumiere für die Tiere“ geht leider nicht! Der Kiosk ist geschlossen!
Beachten Sie bitte das Allgemeine Abstandsgebot! Halten Sie sich bitte an die gesetzlichen
Vorschriften und unsere Parkregeln und folgen Sie den Anweisungen des Personals und
der Kontrollkräfte!



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.