Home / Lokales / Equal Pay Day in Schweinfurt: Es geht um die Lohnfindung in Gesundheitsberufen – „viel Dienst, wenig Verdienst“

Equal Pay Day in Schweinfurt: Es geht um die Lohnfindung in Gesundheitsberufen – „viel Dienst, wenig Verdienst“


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Das Frauennetzwerk Business and Professionel Women, BPW Germany, startet zum sechsten Mal bundesweit den Aktionstag „Equal Pay Day“. Frauen bilden das Rückgrat der medizinischen Versorgung. Sie sind am unteren Ende der Gehaltsstufe. Es geht um den „Dienst am Menschen“, der nicht bezahlt wird. Das Schwerpunktthema 2013 heißt deshalb: „Lohnfindung in Gesundheitsberufen – viel Dienst, wenig Verdienst“.  

Die ganz überwiegende Mehrzahl der Beschäftigten in den Gesundheitsberufen ist weiblich. Ihre hohe fachliche und soziale Kompetenz findet keinen angemessenen Niederschlag in der Vergütung. Daran ändert auch der bestehende und weiter anwachsende Fachkräftemangel in diesen Berufen bisher nichts. Eine angemessene Höherbewertung trägt nicht nur erheblich zur Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten, sondern auch zur Schließung der Lohnlücke bei, was das wesentliche Ziel am Equal Pay Day ist.


AOK - Keine Kompromisse

Ein weiterer Grund ist, dass mit angemessener Bezahlung und attraktiven Arbeitsbedingungen in Zeiten des Fachkräftemangels erfolgreicher als bisher der dringend benötigte Nachwuchs angeworben werden kann. Eine gute und bezahlbare Infrastruktur auch für kranke und betreuungsbedürftige alte Menschen ist wesentliche Voraussetzung für alle berufstätigen Frauen, die in Ausübung ihrer erlernten Berufe eine kontinuierliche Erwerbstätigkeit und einen Aufstieg in die Führungsebenen anstreben.


Auch Arbeitgeber/innen profitieren von verbesserten Einkommensperspektiven für Frauen und Männer in Gesundheitsberufen: sie binden damit bewährte Fachkräfte an ihr Unternehmen.

Am 23. März befindet sich von 10.00 bis 13.00 Uhr ein Infostand „Initiative Rote Tasche“ von der Gleichstellungsbeauftragten Heide Wunder mit Vertreterinnen des Schweinfurter Frauenplenums vor dem ehemaligen Modehaus Kolb in der Spitalstraße 11. Die roten Taschen, die verteilt werden, stehen symbolisch für die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.